banner_top

Ab2018 gilt im Pferdehandel ein neuer Leitfaden beim Röntgen

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 28 Oktober 2017
Zugriffe: 245

(by FN-Press/Hb/ DL 22.10.2017)  Warendorf. Ohne die Röntgenuntersuchung, vor allem bei Verkäufen in die USA, läuft im Pferdehandel praktisch nichts mehr. Die Gesellschaft für Pferdemedizin (GPM) stellte in München den neuen Leitfaden vor, der löst mit Ablauf des Jahres 2017 die alte Version ab und dient allen Tierärzten als Interpretationshilfe für die röntgenologische Beurteilung von Pferden im Rahmen einer Kaufuntersuchung.:

++  die bisher dienenden Röntgenklassen werden abgeschafft und durch eine detaillierte Beschreibung mit Kennzeichnung von Risiko-Befunden ersetzt

++  der Standardumfang der Röntgenuntgersuchung wird im Sinne einer besseren Aussagekraft auf 18 Röntgenaufnahmen erhöht


Den Röntgenleitfaden finden Sie hier:   Röntgenleitfaden 2018 (Quelle: Gesellschaft für Pferdemedizin unter www.g-p-m.org)