banner_top

Deutsche Jugendmeisterschaften 2015 in Zeiskam

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 14 September 2015
Zugriffe: 1045

Ein Auszug aus der pemag-Veröffentlichung:

 

DJM Zeiskam: Sieben Medaillen für rheinische Reiter (14.09.2015)

www.pemag.de

Die Deutschen Jugendmeisterschaften im rheinland-pfälzischen Zeiskam waren für den Reiternachwuchs aus dem Rheinland ein von Erfolg gekröntes Wochenende. Drei Silber- und vier Bronzemedaillen schmückten am Ende das Rückreisegepäck des rheinischen Teams.

Im Dressurviereck ergatterten rheinische Nachwuchstalente insgesamt vier Medaillen. Im Ponylager war es wie schon beim Preis der Besten Linda Erbe, die mit Silber dekoriert wurde. Im Sattel des Dornik B-Sohns Dujardin B rangierte die amtierende Mannschafts-Vize-Europameisterin in den ersten beiden Wertungen jeweils auf Platz zwei, so dass der 15-Jährigen in der abschließenden Kür Rang drei für den Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft reichte. Knapp an einer Medaille vorbei schrammte Lindas Zwillingsschwester Helen. Im Sattel von SFS Charly Brown hatte auch sie zum erfolgreichen deutschen EM-Team gehört und sich außerdem Einzelbronze gesichert. Bei den DJM in Zeiskam war die westfälische Reitponystute Dylight ihre vierbeinige Partnerin. Und zunächst sah es ganz so aus, als würde sie ihrer Schwester aufs Treppchen folgen, denn in den ersten beiden Prüfungen belegten Helen Erbe und Dylight souverän jeweils den dritten Platz. Doch in der Kür verloren sie schließlich ihren Vorsprung auf die bis dahin viertplatzierte Nadine Krause, die mit Cyrill WE ebenfalls zum EM-Team gehört hatte. Der Titel ging wie erwartet mit deutlichem Vorsprung an Semmieke Rothenberger und Deinhard B.

In der Dressur waren es die rheinischen Junioren, die gleich für zwei Medaillen sorgten. Auch hier ging die Goldmedaille an die Hessin Semmieke Rothenberger, die diesmal Geisha gesattelt hatte. Doch dahinter konnten sich mit Hannah Erbe und Paulina Holzknecht zwei Rheinländerinnen auf dem Treppchen postieren. Beide bestreiten ihre erste Juniorensaison - und das mit größtem Erfolg, denn beide gehörten auch bereits zum siegreichen deutschen EM-Team und konnten darüber hinaus beim kontinentalen Championat auch Einzelmedaillen gewinnen. So zählten sie natürlich auch bei den DJM zu den klaren Favoriten und wurden dieser Rolle problemlos gerecht. Hannah Erbe, die ein Jahr ältere Schwester von Helen und Linda Erbe, kratzte mit ihrem Carlos sogar an Semmieke Rothenbergers Goldmedaille. Denn die zweite Prüfung konnte die Rheinländerin, die mit White Love B auch im Ponylager am Start war und dort Platz sechs im Endklassement belegte, mit dem achtjährigen Carabas-Sohn für sich entscheiden. Im Gesamtklassement blieb es nach zwei zweiten und einem ersten Platz aber bei Silber. Bronze sicherten sich Paulina Holzknecht (Solingen) und der rahmige Fuchswallach Wells Fargo, der Paulinas Arbeitgebern, der Familie Schmitz-Heinen bzw. dem Hof am Eifgen, gehört. Trainiert von Elke Schmitz-Heinen galoppierte die Auszubildende Pferdewirtin in allen drei Wertungen auf den dritten Platz, so dass ihr am Ende verdient die Bronzemedaille umgehängt wurde.

Medaillenlos blieb die rheinische Fraktion diesmal im Lager der Jungen Dressurreiter - doch mit drei Platzierten in den Top Ten konnten die rheinischen Nachwuchsreiterinnen einmal mehr auch hier ihre Stärke beweisen. Einen sehr aussichtsreichen Start legten Anna-Christina Abbelen und Fürst on Tour hin. Die hocherfolgreiche Schülerin von Heiner Schiergen stellte ihren EM-Partner in der ersten Prüfung ausdrucksstark und sicher vor und belegte hier Platz zwei hinter Bianca Nowag und Fair Play RB. Nach Platz sechs in der zweiten Wertung rutschte das Paar bei der ersten DJM im Junge Reiter Lager auf den Bronzerang hinter Anna-Lisa Theile ab - und musste nach Platz vier in der Kür schließlich auch noch Claire-Louise Averkorn und Condio B den Vortritt aufs Treppchen lassen. Äußerst knapp geschlagen musste sich das rheinische Erfolgsduo somit auch in der Gesamtwertung mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Einen Platz dahinter rangierte in der Endabrechnung Annas Freundin Jessica Krieg, für die es ebenfalls die erste DJM im Junge Reiter Lager war. Im Sattel von Special Edition hatte die Heinsbergerin die Plätze sechs, vier und fünf in den drei Wertungsprüfungen belegt und reiste damit mehr als zufrieden nach Hause. "Spezi" hatte nach einer Turnierpause bei der DJM wieder seinen ersten öffentlichen Auftritt - und konnte eindrucksvoll untermauern, dass er weiter gereift ist. Mit Julia de Ridder und Comtessa schaffte es außerdem ein weiteres erfolgreiches Paar in die Top Ten der Meisterschaftswertung: Für die Aachenerin wurde am Ende Platz acht notiert.

Eine Bronzemedaille gab es für das Rheinland im Bundesnachwuchschampionat, welches traditionell im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften stattfindet. Mit einem Sieg in der ersten Quali und Platz drei in der zweiten Qualifikation ritt sich Isabelle Bottermann (Voerde) mit ihrer Valentino-Tochter Valencia in das Finale der besten drei, welches mit Pferdewechsel ausgetragen wird. Hier zeigte sich, wie gut die Familie Bottermann die erst sechsjährige Fuchsstute ausgebildet hat: Die Stute erhielt mit ihrer Reiterin nicht nur die Tageshöchstnote von 8,5, sondern war auch von den anderen beiden Finalteilnehmerinnen problemlos nachzureiten (beide 8,4), so dass sie die Prüfung als bestes Pferd beendete. Isabelle Bottermann erhielt für ihren Ritt mit Drummont die Note 8,1, kam mit Fashion Freak VP jedoch nicht ganz so gut klar (7,5) und erhielt so am Ende mit einer Gesamtnote von 24,1 die Bronzemedaille. Gold ging an Elisa Timmermann, Silber an Vivien Lou Petermeier. Mit Sophie Dammeyer konnte sich außerdem eine weitere Rheinländerin in den Top Ten der Gesamtwertung platzieren: Im Sattel von Leeds United, einem siebenjährigen Lord Loxley-Sohn der Hengststation Wilbers/Stücker, wurde sie insgesamt gute Fünfte!

Einen ausführlichen Artikel zur DJM 2015 lesen Sie in der November-Ausgabe von Rheinlands Reiter+Pferde, Erscheinungstermin: 29.10.2015.

 

       

Toller Erfolg für Romy Tillmann!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / HB
Erstellt: 14 September 2015
Zugriffe: 772

Am vergangenen Wochenende (12.09.2015) erritt Romy Tillmann mit ihrer Lansing's Wanja den zweiten Platz in dem Dressurreiter-WB in Jüchen mit einer Wertnote von 7,7! Ein schöner Erfolg! Weiter so und Herzlichen Glückwunsch!


Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/10768/-Juechen

 

Super Endergebnis der ERBE-Mädels bei den DJM 2015:

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 14 September 2015
Zugriffe: 598

Herzliche Glückwünsche an unsere Vereinsmitglieder HANNAH, LINDA und HELEN ERBE für ihre Erfolge bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2015 in Zeiskam!

Bei den Junioren erritt die Europameisterin HANNAH ERBE mit ihrem Carlos die Silbermedaille, um Haaresbreite nach drei Wertungsprüfungen geschlagen von der Hessin Semmieke Rothenberger,

bei den Pony-Reitern kam LINDA ERBE mit Dujardin in der Gesamtwertung hinter Semmieke Rothenberger auf den super Silberrang, ihre Zwillingsschwester HELEN ERBE ließ sich mit ihrer Dylight noch von der Hessin Nadine Krause die weiße Schleife abjagen und kam auf einen guten 4. Platz.

Mädels, wir sind stolz auf Euch!

Zwischenbericht: 2.Tag DJM 2015 in Zeiskam - Tolle Erfolge unserer Reiterinnen

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 13 September 2015
Zugriffe: 632

Nach dem 16. Platz von 32 am Freitag langte es für LINDA WEISS und ihren Sambatänzerin der DrPrfg. Kl S* am Samstag zum 23. Platz - diesmal ohne Schleife aber ein toller persönlicher Erfolg für die Beiden, unter den 20 besten deutschen J.R. zu sein! Herzliche Glückwünsche, Linda!

In der ersten Wertungsprüfung DrPrfg Kl M**am Freitag ließ HANNAH ERBE mit Carlos der Hessin Semmieke Rothenberger (Geisha) den Vortritt, drehte dann am Samstag aber die Reihenfolge: in der 2. Wertungsprfg. Kl. M** siegte HANNAH mit ihrem Carlos, Semmieke wurde Zweite. Ein tolles Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Reiterinnen... Go, Hannah, go - wir drücken Dir die Daumen!

Bei den Pony-Reitern siegte Semmieke Rothenberger allerdings in beiden Wertungsprüfungen (Kl. L**-Trense) mit ihrem DeinhardB - beide Male dicht gefolgt von  LINDA ERBE mit Dujardin B (Zweite) und HELEN ERBE mit Dylight (Dritte); hier wurde HANNAH ERBE mit ihrer White Love B auch noch Fünfte. Mädels, Ihr seid super-toll, macht weiter so! Die Finalprüfung wartet... und wir wünschen Euch VIEL GLÜCK!

DJM 2015/Zeiskam: Die ERBE-Sisters wieder auf Erfolgskurs!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 12 September 2015
Zugriffe: 1156

Hier ein Auszug aus der FN-Press vom 11.9.2015:

 

11.09.2015 | 19:30 Uhr | fn-press

DJM Zeiskam: Favoritensiege und Familientreffen

Gelungener Auftakt für Nachwuchsspring- und Dressurreiter

Zeiskam (fn-press). Zum zweiten Mal in Folge ist Zeiskam, Rheinland-Pfalz, Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur und Springen. Sieben deutsche Meister und ein Bundesnachwuchschampion werden dort ermittelt, 182 Nachwuchsspring- und 123 –dressurreiter gehen an den Start. In den Wertungsprüfungen am Freitag haben die Nachwuchsreiter die ersten Weichen für die Meisterschaftswertungen gestellt.

„Wenn man zweimal direkt hintereinander eine Deutsche Jugendmeisterschaft ausrichtet, hat man natürlich eine gewisse Routine bei den Abläufen“, sagt Turnierleiterin Eva Schick, die diesen Posten schon im vergangenen Jahr und 2005 bei der Premiere einer DJM in Zeiskam innehatte. Sie meint: „Das Besondere hier bei uns ist die große Gastfreundschaft, die die Helfer und alle aus der Umgebung den Reitern entgegen bringen.“ Rund 150 Helfer seien während der Turniertage im Einsatz, außerdem unterstützen viele ortsansässige Vereine, wie zum Beispiel der Fußball- oder Gesangsverein, den Reitverein Zeiskam beim großen Länderabend am Freitag.

Bei den Children, Nachwuchsspringreiter bis einschließlich 14 Jahre, siegten Kyra Syperek (Cloppenburg) und der Holsteiner-Wallach Conquest mit einem deutlichen Vorsprung von drei Sekunden. 74,56 Sekunden benötigten Celine Kothe (Kitzscher) und die Holsteiner-Stute Walküre. Tobias Kuhlage (Havixbeck) und Celectra schafften es auf Rang drei.

Auf dem Viereck setzten sich am ersten Tag klar die Favoriten durch. Die goldene Schleife bei den Jungen Reitern holten sich Bianca Nowag (Ostbevern) und Fair Play RB mit 75 Prozentpunkten. Bei den Europameisterschaften der Nachwuchsdressurreiter im französischen Vidauban gehörten die beiden zum Goldteam der U21-Reiter und gewannen zusätzlich den EM-Titel in der Kür. Ihre EM-Teamkollegin Anna-Christina Abbelen (Kempen), im letzten Jahr noch Deutsche Meisterin bei den Junioren, überzeugte in diesem Jahr auch in der Altersklasse der Jungen Reiter. Sie kam mit Fürst on Tour auf 73,07 Prozentpunkte. Dicht auf den Fersen ist ihr Jil-Marielle Becks (Senden). Die Siebzehnjährige, die sich in die Altersklasse der Jungen Reiter hochstufen ließ, rangiert nach der ersten Wertungsprüfung mit Wallach Damon’s Satelite auf Rang drei (72,061).

Gleich zwei Eisen im Feuer hat Semmieke Rothenberger (Bad Homburg). Bei den Junioren geht sie in Zeiskam im Sattel von Geisha an den Start, mit der sie in Frankreich bereits EM-Teamgold und zwei Einzel-Silbermedaillen gewann. Bei den Ponys kämpft sie mit Deinhard B um den Meistertitel. Nach den ersten Wertungsprüfungen stehen ihre Chancen in beiden Altersklassen sehr gut. Im letzten Jahr bei den DJM noch auf dem Silbertreppchen, konnte sie mit der 13-jährigen Gribaldi-Tochter Geisha im Feld der Junioren auch in diesem Jahr überzeugen. Mit 75,45 Prozentpunkten verwies sie Doppeleuropameisterin Hannah Erbe (Krefeld) und ihren achtjährigen Wallach Carlos auf den zweiten Rang (74,279). Auf dem dritten Platz rangiert ein weiteres Paar des Goldteams von Vidauban: Paulina Holzknecht (Solingen) und Wells Fargo erzielten 71,216 Prozent.

Bei den Ponyreitern gewann Semmieke Rothenberger im Sattel von Deinhard B mit deutlichem Abstand – 77,52 Prozent. Auf Rang zwei platzierte sich mit Dujardin ein Nachkomme von Rothenbergers Deinhard B mit Linda Erbe. Die jüngere Schwester von Hannah Erbe erhielt 73,16 Prozent. Eine weitere Erbe-Schwester landete auf dem dritten Rang: Helen Erbe hatte Palomino Dylight gesattelt, das Paar bekam 72,09 Prozent. Junioren-Doppeleuropameisterin Hannah Erbe landete im Starterfeld der Ponyreiter mit White Love auf dem fünften Rang.

 

Ergebnisse unter www.djm2015.de. lau/mly

Toller Erfolg für Romy und Ko!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / HB
Erstellt: 24 August 2015
Zugriffe: 807

Am Samstag in Düsseldorf-Lohausen erritt Romy Allard mit ihrem Ko einen tollen zweiten Platz in der Dressurprüfung Kl. M* mit einem Ergebnis von 65,455%. Wow, super! Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/10389/Mit-Kreismeisterschaft-Springen-des-PSV-Duessesldorf-Duesseldorf-Lohausen

Goldene Schleife für Dina Bardach!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / HB
Erstellt: 24 August 2015
Zugriffe: 704

Dina Bardach, Schülerin von Alexa Sigge-Pompe, konnte am Samstag 22.08. auf dem Abtshof in Mönchengladbach wieder die goldene Schleife mit nach Hause nehmen. Sie siegte mit ihrem D'Squared in der Dressurprüfung Kl. L* mit einer Wertnote von 7,2! Super Ergebnis - Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/10390/-Moenchengladbach-Abtshof

Sieg für Alexa Sigge-Pompe und Esprina de Lux!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / HB
Erstellt: 24 August 2015
Zugriffe: 728

Alexa Sigge-Pompe erritt am Samstag zunächst den 5. Platz mit Esprina de Lux in der Dressurprüfung Kl. M*, konnte die Leistung aber am Sonntag noch steigern und siegte in der Dressurprüfung Kl. M** mit einem Ergebnis von 65,053% ebenfalls in Düsseldorf-Lohausen! Ein toller Erfolg! Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/10389/Mit-Kreismeisterschaft-Springen-des-PSV-Duessesldorf-Duesseldorf-Lohausen

Erster Erfolg für Romy Tillmann

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 17 August 2015
Zugriffe: 782

Unser jüngstes Mitglied, die 10jährige ROMY TILLMANN  brachte vom Turnier auf Gut Heyderhof die erste Platzierung mit nach Hause: 3. Platz, Wertnote 6,2. Wir gratulieren - weiter so!

Erfolgreiches Wochenende für Dr. Miriam Banse

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / HB
Erstellt: 17 August 2015
Zugriffe: 676

Dr. Miriam Banse erritt am vergangenen Wochenende in Köln-Leverkusen mit ihrem Riverdance einen tollen zweiten Platz in der Dressurprüfung Kl.S* Prix St-Georges-Kür. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!!

Ergebnisse: http://www.fnverlag.de/fn-erfolgsdaten/veranstaltung/10377/Mit-Qualifikation-zum-Ersten-Grossen-Koeln-Leverkusen