banner_top

Dressurtraining mit Jean Bemelmans

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 10 Oktober 2017
Zugriffe: 1529

Wir kommen gern der Aufforderung nach, für die Interessenten, die gern als Zuschauer dabei sein möchten, die Zeiteinteilung zu veröffentlichen:

Der Lehrgang mit JEAN BEMELMANS wird am Samstag und Sonntag,
14./15. Okt. 2017, jeweils in der Zeit von 13 bis 20 Uhr in
der Reitsportanlage Haus Kierst, Schützenstraße 6 in Meerbusch (Langst-Kierst) stattfinden.

Zuschauer sind herzlich willkommen.

 

Vereinsmeisterschaften des Förderkreis Dressur Neuss EV

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 07 Oktober 2017
Zugriffe: 2845

Der Förderkreis Dressur Neuss e.V. führt auch in 2018 Vereinsmeisterschaften durch. Die Vereinsmeister werden für jeweils das Turnier-Kalenderjahr ermittelt (1.10. bis 30.9.)
Die Vereinsmeister erhalten auf der Jahreshauptversammlung des Folgejahres, ggf. alternativ zum Jahresende anlässlich des traditionellen Gänseessens, die begehrten Ehrengaben.
Alle Vereinsmitglieder sollen gleiche Chancen erhalten, Vereinsmeisterin/-meister werden zu können.

weiterlesen...

Naomi von Kannen siegt mit Dancing Quinabella

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 04 Oktober 2017
Zugriffe: 927

Große Freude im Hause von Kannen: am 1. Okt. 2017 siegte NAOMI VON KANNEN auf der Reitanlage Hülsmann in Willich im Para FEI TeamTest mit ihrer Dancing Quinabella, genannt Quini.  Die Beiden erhielten hier eine Wertnote von 8,0!   In der 2. Prüfung, dem Championship Test, erritten sie eine weitere 7,3 und wurden mit dem 3. Platz belohnt.

Herzliche Glückwünsche - weiter so!

Wieder ein schöner Erfolg für Dina Bardach

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 25 September 2017
Zugriffe: 855

Mit ihrem Dimension de Hus hat DINA BARDACH am 16. Sept. 2017 auf der Reitanlage der Familie Löckenhoff wieder einen sehr schönen Erfolg erritten: die Beiden wurden Zweite in der M** und nahmen freudestrahlend die Silberschleife mit nach Hause.

Wir gratulieren!

Heiner Schiergen und Britta Rasche in Hessen erfolgreich

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 25 September 2017
Zugriffe: 707

Bei den KH Masters auf dem Kranichsteiner Hof im hessischen Darmstadt konnten gleich mehrere Rheinländer internationale Siege und Platzierungen sammeln.

Im Grand Prix der CDI**** Tour steuerte HEINER SCHIERGEN (Förderkreis Dressur Neuss) den Oldenburger Dimaggio-Sohn Discovery OLD zu 68,00 Prozentpunkten und damit zu Platz sechs. Direkt hinter ihm platzierte sich Vereinskollegin BRITTA RASCHE-MERKT, die im Sattel des Lusitanohengstes Baccarat 67,74 Prozentpunkte sammelte. In der Grand Prix Kür unter Flutlicht steigerten sich Schiergen und der Fuchswallach noch einmal und tanzten mit 74,075 Prozentpunkten zu Platz zwei. FürBRITTA RASCHE-MERKT und Baccarat gab es hier Platz neun (69,275).

In der Special-Tour brachte HEINER SCHIERGEN den KWPN-Hengst Aaron an den Start. Im Grand Prix belegte das Duo mit glatten 69,00 Prozentpunkten Platz sieben, im Special verbesserten sie sich auf Platz sechs (70,98). Hier gab es außerdem Platz neun für Laura Blackert (Turnier SG Hülsmann) und den Oldenburger Rasputin W (68,745).

Waregem Bel Lisa Prummenbaum erfolgreich

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 18 September 2017
Zugriffe: 846

Beim CDI Waregem vom 14. bis 17. September waren LISA PRUMMENBAUM und Laura Kubiak erfolgreich. Die 20-jährige Lisa Prummenbaum vom Förderkreis Dressur Neuss vertrat in Belgien mit der zehnjährigen Rheinländerstute Serenissima RH in der Tour der Jungen Reiter die rheinische Flagge. Zunächst stellten die beiden ihr Können im Team Test unter Beweis, welchen sie mit 67,807 Prozent auf Rang vier beendeten. Im Individual Test gab es für das Paar 65,614 Prozent und Rang sieben. Somit waren die Simmerather Reiterin und ihre Sir Donnerhall-Tochter auch für die Kür qualifiziert, in welcher sie 70,750 Prozent kassierten und damit den fünften Platz belegten.

 

Herzliche Glückwünsche, liebe Lisa!


 

Romy Allard deutsche Junioren Meisterin

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 11 September 2017
Zugriffe: 1132
Bild könnte enthalten: 1 Person, reitet auf einem Pferd, Pferd und im Freien

Es war ein denkbar knapper Sieg, aber es hat geklappt: ROMY ALLARD ist Deutsche Junioren-Meisterin 2017!

Und ob es geklappt hat: ROMY ALLARD und ihre Summer Rose brachten den Junioren-Meistertitel mit nach Hause: in den 3 Wertungsprüfungen war Romy 2x Zweite - mit einem Wimpernschlag hinter der Siegerin Johanna Sieverding  - in der mittleren Prüfung war sie jedoch mit deutlichem Abstand besser. Enstsprechend das Endresultat: Sieg für Romy und Summer Rose!

Als I-Tüpfelchen brachtest Du auch noch den 6. Platz mit Dujardin in der Ponydressur-Meisterschaftswertung mit.

Liebe Romy - mit Deinen Eltern und den Trainern - sind wir sehr stolz auf Dich und gratulieren ganz herzlich!

 

 

 

Das neue Lehrgangs Programm ist online

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 06 September 2017
Zugriffe: 1670

Für die Zeit von Oktober 2017 bis März 2018 haben wir für Sie wieder ein interessantes Lehrgangs-Programm zusammengestellt.

Schauen Sie doch mal rein - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme !

www.foerderkreis-dressur-neuss.de   -   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Ergebnisse der Mini- und Midi-Cup-Finals können Sie hier nachlesen

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 05 September 2017
Zugriffe: 1016

Am letzten Sonntag haben auf dem Pferdehof Schnitzler beim RV St. Johannes in Waat die Finalprüfungen zu den beiden Dressur-Fördercups stattgefunden:

im KATINA Mini-Cup-Finale mit seinen E-Dressur-Prüfungen siegte mit einer Wertnote von 7,8 Leonie Hamm von RV Jan von Wellem mit Zafira vor Lilli Schmitz, RV St. Johannes Waat, mit Der kleine Duke (WN 7,4) und Eva Pannenbecker mit Pico’s Bodypainter (WN 6,7).

Im vom Förderkreis Dressur Neuss gesponserten Midi-Cup auf A-Dressur-Niveau siegte Chiara Alice Behrens vom RV Haus Kierst mit ihrem Chester. Sie erhielt die WN 8,0. Zweite wurde hier Luca Elina Gartmann mit Devil’s Peak2 vom PSV Klitzenhof mit einer WN von 7,4. Verdiente Dritte wurde Nina Bongers vom RV Wevelinghoven mit Finley’s Fairplay. Die Beiden erhielten die WN 6,9.

Der KATINA Mini-Cup und der Förderkreis Dressur-Midi Cup wurden geschaffen, um die Sport-Einsteiger zu fördern: beteiligen können sich alle jugendlichen Mitglieder von Reitvereinen im Kreisverband Neuss bis einschließlich 16. Lebensjahr.

Auch für 2018 ist schon gesorgt: beide Sponsoren – KATINA und der Förderkreis Dressur Neuss – haben zugesagt, sich auch in 2018 zu engagieren.

Darüber hinaus unterhält der Kreis-Pferdesportverband zwei weitere Jugendförderungsmaßnahmen: bei den Ausbildern Alexa Sigge-Pompe bzw. Hans-Theo Henschenmacher finden regelmäßig einmal im Monat Trainingsstunden für die U18-Jugendlichen statt. Das hat bereits zu einer erfreulichen Leistungssteigerung bei den Jugendlichen dieser Altersgruppe geführt und soll entsprechend fortgesetzt werden.

Juliette Piotrowski holt U25 Mannschafts Gold

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 05 September 2017
Zugriffe: 734

Teamgold bei U25-EM für Juliette Piotrowski

Juliette Piotrowski aus Kaarst hat ihre Medaillensammlung vergrößert: Mit Teamgold bei der U25-Europameisterschaft in Lamprechtshausen (Österreich). Gemeinsam mit Ninja Rathjens auf Emilio, Bianca Nowag auf Fair Play RB und Lisa-Maria Klössinger mit FBW Daktari holte sie auf ihrem zwölfjährigen Oldenburger Sir Diamond Gold. Das Quartett, das von U25-Bundestrainer Sebastian Heinze angeführt wurde, hatte am Ende 221 Punkte auf dem Konto und verwies damit die Niederlande (218.4 Punkte) und Schweden (210.7 Punkte) auf die Plätze zwei und drei.

Juliette und Sir Diamond zeigten eine tolle Runde, lieferten das zweitbeste Ergebnis für das deutsche Team. „Sie ist toll geritten“, lobte Mutter und Trainerin Claudia Haller. „Nur der letzte Zweierwechsel war kaputt.“ Das Paar bekam 72,842 Prozent, landete damit auf Rang vier. „Bei dem letzten Zweierwechsel war ich für einen Moment nicht zu 100 Prozent konzentriert. Aber die Einerwechsel klappten im Anschluss ja wieder super“, so Juliette Piotrowski. „Dir Diamond war wieder super, ich hatte ein tolles Gefühl.“

„Das war Juliettes beste Runde in diesem Jahr“, freute sich auch Bundestrainer Heinze. Der Team-Triumph wurde Freitagabend mit einem Mannschaftsabend gefeiert. Mit dabei war auch Michael Klimke, der eine emotionale Rede hielt. „Das war wirklich toll und hat mich sehr beeindruckt“,  so Juliette. „Wir haben ein tolles Team, der Zusammenhalt ist mega gut und deshalb ist die Stimmung hammermäßig.“

                                                                       WIR GRATULIEREN HERZLICH !