banner_top

Frohe Weihnachts-Feiertage!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 24 Dezember 2021
Zugriffe: 128

         FROHE WEIHNACHTS-FEIERTAGE und zum

         NEUEN JAHR alles Gute, viel Glück, Erfolg und Gesundheit

         für Mensch und Tier

         wünscht Ihnen das gesamte Team des

         Förderkreis Dressur Neuss e.V.
 

   

 

 

Nachruf: Familie Lienert trauert um Obi

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 19 Dezember 2021
Zugriffe: 682

"Kolik ist ein unsichtbarer Feind, der dich urplötzlich aus unserem Leben gerissen hat." - so beschreibt Simone Lienert das Gefühl auf Facebook. Emma Caecilia Lienert verliert ihr Erfolgspferd Westrades Barack Obama, genannt OBI, durch eine plötzliche Kolik, einen Tag vor dem ersehnten ersten Start in der schweren Klasse. 

Obi war für Familie Lienert ein ganz besonderes Pferd. Nachdem sie ihn 2018 das erste mal auf einem nationalen Jugendturnier gesehen hatten, verfolgten sie seinen Weg weiter in der Hoffnung, dass sich die Wege vielleicht doch irgendwann einmal kreuzen würden. Und wie es der Zufall so möchte, traf man sich irgendwann in Ankum und lernte Obis neuen Besitzer kennen. Man verstand sich gut, und so wurde Emma Caecilia Lienert im April 2021 angeboten, Obi auf Turnieren vorzustellen. 

"Keine Hürde zu groß, keine Aufgabe zu schwer, - wenn man es erst einmal geschafft hatte, seinen Platz im Sattel einzunehmen und das Viereck zu erreichen, war Obi mit 150% bei der Sache! Es gab nur wenige Prüfungen in Emmas und Obis gemeinsamer Zeit [...]. Dieses Pferd war nicht nur im Umgang ein wahrer Gentleman, sondern auch in der Prüfung. [...] Die Beiden erreichten in unfassbar kurzer Zeit so unglaublich viel, dass es manchmal gar beängstigend wirkte. Emma avancierte durch und mit ihm zu einer Reiterin, die es mit Fleiß und Herzblut schnell unter die Top Junioren schaffte." So beschreibt Simone Lienert dieses Ausnahmepferd. 
 
Für 2022 hatte sich das Team die Junge Reiter Tour vorgenommen, doch das sollte nicht sein. Die Anteilnahme ist groß, so schreibt auch Eurodressage einen schönen Nachruf für das Pferd. 
 
"Kolik ist ein unsichtbarer Feind" - es kann jeden treffen und völlig unerwartet auftreten. Auch wir vom Förderkreis Dressur Neuss sprechen unser Mitgefühl aus und gedenken diesem besonderen Sport- und Lebenspartner. 
 
RIP OBI
Quelle: Facebook

RRP würdigt Erfolg von Susanne Szeltner in Exloo/NL

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 08 Dezember 2021
Zugriffe: 235

Wir berichteten bereits ausführlich über den internationalen Erfolg von Amateurin und stellvertretenden Vorsitzenden SUSANNE SZELTNER und ihrem Herzenspferd Aquarel (Susanne Szeltner erfolgreich beim CDI in Exloo, NL - Förderkreis Dressur Neuss (foerderkreis-dressur-neuss.de)), nun ist auch die RRP (Ausgabe 12/2021) auf das Paar aufmerksam geworden und würdigt die Leistung mit großem Foto. 

Hervorgehoben wird nochmals das stark besetzte Starterfeld in der CDI3*-Tour in Exloo, in dem sich das Paar auf Rang fünf im Grand Prix und auf Rang sechs im Grand Prix Spezial behaupten konnten. 

Wir gratulieren (nochmal) zu diesem tollen Saisonabschluss eines sehr erfolgreichen Jahres 2021!

Nouvel Thissen im FFR 8er-Team WBO

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 08 Dezember 2021
Zugriffe: 291

Auf einen schönen Artikel über Vereinsmitglied NOUVEL THISSEN sind wir beim Durchblättern der RRP 12/2021 gestoßen. Mit ihrem Pony Keeke van Orchid's freute sich die 12jährige Schülerin über eine 8er-Note und wurde daher in das FFR 8er-Team WBO aufgenommen. Dass die Note im Springparcours erritten wurde, ist dann auch Nebensache...

Der Förderkreis Dressur Neuss gratuliert ganz herzlich!

Seminar mit Katrin Obst überzeugt jugendliche Mitglieder

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 04 November 2021
Zugriffe: 454

Unsere jugendlichen Mitglieder hatten wir mit dem Lehrgang "Anatomie und Wellness für mein Pferd" mit Katrin Obst angesprochen. Am 24. Oktober kamen die zwölf interessierten Jugendlichen auf Haus Kierst in Meerbusch zusammen, um von dem "hundkatzemaus" bzw. "Die Pferde-Profis"-Star Informationen zur Anatomie des Pferdes und Wellness Methoden zu erlernen. 

2021 10 Anatomie 2

Foto: Martina Kamp

Katrin Obst erklärte dabei höchst anschaulich, was im Pferdekörper passiert. 

2021 10 Anatomie 1

Foto: Martina Kamp

Nicht nur Martina Kamp, die Jugendwartin des Förderkreis Dressur Neuss, sondern auch die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren vom Seminar begeistert. Und wir freuen uns, dass auch Angebote abseits der Reiterei gut angenommen werden!

Sylvia Klein-Gilgen startet mit Gold in Saison 2022

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 04 November 2021
Zugriffe: 403

Da hat SYLVIA KLEIN-GILGEN direkt vorgelegt - am Wochenende startete sie ihren Solero auf den Ü40 Amateur Dressurtagen auf Schloss Wickrath. Vor wie immer traumhafter Kulisse startete das Paar in einer Dressurreiterprüfung Klasse M*. Mit einer Wertnote von 6,8 war sie nicht zu schlagen und freute sich sehr über die goldene Schleife. 

2021 10 Sylvia und Solero

Quelle: Facebook

Auch der zweite Platz ging an ein Förderkreis-Mitglied: Prof. Dr. Dr. KARSTEN FEHN startete mit Polarkaiser in selbiger Prüfung. Mit einer Wertnote von 6,5 wurde dem Paar die Silberscheife angehängt. 

2021 10 Platzierten der DRM

Quelle: Facebook, Platzierten der Dressurreiterprüfung Klasse M*

Wir gratulieren beiden Mitgliedern recht herzlich zu diesem schönen Erfolg vor der Winterpause!

Susanne Szeltner erfolgreich beim CDI in Exloo, NL

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 26 Oktober 2021
Zugriffe: 625

Aquarel ist Niederländer – so stand ein Turnierstart im Geburtsland des schicken Fuchses für seine Reiterin Susanne Szeltner immer im Raum. Doch das ist gar nicht so einfach: Auf deutschem Boden müssen zunächst notwendige Erfolge erritten, eine Einladung ausgesprochen und zuletzt ein internationaler Pferdepass beantragt werden. Aber 2021 scheint für Susanne und Aquarel alles möglich – und so machte sich das Paar im Oktober an die Vorbereitungen für ihren Auftritt auf internationalem Parkett im Ausland.

„Als ich hörte, dass die Bundestrainerin meiner Startanfrage zustimmen muss, habe ich erstmal eine Nacht nicht geschlafen“, berichtet Susanne über ihren Wunsch, einmal auf internationalem Parkett zu starten. „Als dann die Zusage kam, habe ich mich schon riesig gefreut.“ Wie besonders so ein Start im Ausland ist, wurde ihr dann schnell bewusst: es wurden verschiedenste Informationen versandt, natürlich auch zu ausländischen Corona-Regularien, für ein einheitliches Auftreten wurden Schabracken zur Verfügung gestellt und Aquarel wurde diversen medizinischen Checks unterzogen. Alles bestanden – dann also auf in die Niederlande. Am Reisetag dann eine Sturmwarnung – doch das hielt das Paar nicht auf. Mit Verspätung und auf Umwegen erreichten sie Exloo.

Den FEI Grand Prix hatte das Paar ausgiebig in der Heimarbeit vorbereitet. Als einzige Deutsche im Starterfeld wollte Susanne natürlich die bestmögliche Leistung abliefern. Das gelang ihr auch: Der Richter bei H war von ihrem harmonischen Ritt überzeugt und sah sie auf Platz 2 mit über 71%. Insgesamt erreichte das Paar 68,125% und damit Rang fünf. „Aquarel stammt eigentlich aus einer Fahr-Zucht. Niemand hatte gedacht, dass er sich mal so entwickeln würde. Aber ich habe immer an ihn geglaubt. Er ist ein ganz besonderes Pferd.“, sagt Susanne über ihren Aquarel.

2021 10 Susanne Exloo 3

Somit war das Paar auch startberechtigt für den Grand Prix Dressage am Samstag, wo das Paar mit 66,447% Rang sechs belegte.

Wie stolz Susanne auf ihr Pferd ist hört man sofort, wenn man mit ihr über die Saison und ihren Start in Exloo spricht. Das Paar scheint sich mit jedem Turnier weiterzuentwickeln und wird jedes Mal ein Stückchen besser. Das liegt nicht nur am besonderen Ehrgeiz und an der selbstkritischen Trainingshaltung von Susanne, sondern auch am ausgefeilten Trainingskonzept. Zusammen mit Beata Stremler (Hagen) und Karin Hess-Müller (Schwäbisch Gmünd), mit der sie aufgrund der Entfernung ihr Training online absolviert, arbeitet Susanne akribisch an den Details. „Ich schätze an den beiden insbesondere, dass sie mich als Schülerin wirklich weiterentwickeln möchten und dass sie sich wirklich ehrlich für mich freuen“, sagt Susanne über ihre Trainerinnen.

2021 10 Susanne Exloo 1

Wir als Verein freuen uns ebenfalls sehr für das Paar und wünschen weiterhin insbesondere Gesundheit für Pferd und Reiterin, Spaß an der Arbeit und viel Erfolg auf den Turnieren in 2022!

Fotos by DigiShots

Vereinsmeisterschaft - Erfolge melden bis 31.10.2021

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 24 Oktober 2021
Zugriffe: 432

Nicht vergessen - für die Vereinsmeisterschaft 2020/2021 bitte alle Erfolge bis zum 31.10.2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. 

Die Ehrung findet am 15.12.2021 statt. 

Lehrgangs-Programm 2021/22 komplettiert

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 19 Oktober 2021
Zugriffe: 744

Nun ist auf unserer LEHRGANGS-Seite auch das Programm für das 1. Quartal  2022 veröffentlicht:

Anschauen lohnt!     Details? Infos?

Wir freuen uns auf Ihr Interesse - per eMail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder

telefonisch (0179 678 7228)

 

Weitere Erfolge in der Saison 2020/2021 für unsere Mitglieder

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 03 Oktober 2021
Zugriffe: 750

Das war's mit der Saison 2020/2021 - zum 01.10.2021 hat die neue Saison begonnen. Unsere Mitglieder waren noch sehr erfolgreich unterwegs und haben letzte Punkte für die Vereinsmeisterschaft gesammelt. Einsendeschluss für weitere Erfolgsmeldungen ist wie immer der 31. Oktober. 

NINA PLATZER und ihr Raimann Z alias Rocky starteten am 22.09. in Troisdorf - Haus Rott in einer Dressurprüfung Klasse M**. Mit einer Wertnote von 7,8 war kein Vorbeikommen an dem jungen Paar - Platz 1 und damit der Sieg für die beiden!

Und noch einen Sieg können wir auf das Vereinskonto verbuchen: ALESSA PONGRATZ und Darky Blue haben wieder zugeschlagen! In Krefeld absolvierte das Paar am 25.09. eine Dressurprüfung Klasse L*. Mit Wertnote 7,5 und großem Abstand zu Platz 2 stand das Paar souverän ganz oben auf dem Treppchen. Da hat sich das ganze Team wieder sehr gefreut!

2021 09 Alessa Pongratz

Foto: Facebook, von links: Guila Twelker, Alessa Pongratz, Angelina Pongratz

Eine freudige Nachricht erreichte uns aus der Jugendabteilung des Vereins: die erst zehnjährige ANNABELL POSCHMANNS stellte ihre Stute Donna Wijana am 25.09. in Willich auf der Reitanlage Hülsmann vor. In der Dressurprüfung Klasse A* erhielt das Paar die tolle Wertnote 7,4 und wurde damit Fünfte. "Vielen Dank für Eure tolle Jugendförderung im Verein" - wir sagen: sehr gerne!

2021 09 Annabell Poschmanns

Foto: privat, Annabell Poschmanns und Donna Wijana

Auch das "Spring-Lager" des Vereins war weiter erfolgreich unterwegs: SOPHIA SCHÄFER startete am 26.09. in Krefeld in einer Zwei Phasen Springprüfung Klasse E und wurde mit einer Wertnote von 7,2 Dritte.

Wir gratulieren allen Mitgliedern sehr herzlich zu diesen fantastischen Erfolgen. Weiter so!