banner_top

Mitglieder erfolgreich auf Gut Altwahlscheid

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 20 September 2021
Zugriffe: 199

Das Dressurturnier auf Gut Altwahlscheid fühlt sich fast wie "zu Hause" an, auch wenn der Förderkreis Dressur nicht fest an einem Stall ansässig ist. Dennoch hat das Turnier, welches Edda Huppertz gemeinsam mit Familie Tolles plant, schon eine lange Tradition und begeistert regelmäßig mit der guten Organisation und fantastischen Bedingungen für Reiter und Pferd. Da liegt es nahe, dass auch die Mitglieder des Förderkreis Dressur Neuss erfolgreich am Turniergeschehen teilgenommen haben. 

Direkt gut los ging es am Samstagmorgen in der Dressurprüfung Klasse L*. ALESSA PONGRATZ, die aktuell mit Pony Darky Blue in Vertretung für ihr eigenes Pony startet, erhielt für ihre harmonische Runde die Wertnote 7,4 und war nicht zu schlagen - Platz 1 für das Paar!

2021 09 Alessa Pongratz

Foto: Jasmin Metzner; Alessa Pongratz und Darky Blue

In der Dressurprüfung Klasse L** auf Kandare konnte sich LEONIE HAMM mit Louboutin auf Rang sieben platzieren; das Paar erhielt die Wertnote 6,7.

NINA PLATZER und ihr Erfolgspferd Raimann belegten in der Dressurprüfung Klasse M* mit einer Wertnote von 6,5 Rang fünf. 

Am Sonntag war ALESSA PONGRATZ wiederum erfolgreich: In der Dressurprüfung Klasse A* belegte sie mit Darky Blue Platz zwei (Wertnote 7,8). Über Platz drei freute sich HANNAH LAMAR. Mit De Camargo hatte sie eine Wertung von 7,5 erritten.

Doppelgold wurde in der Dressurprüfung Klasse S* an den Förderkreis verteilt: ROMY ALLARD - frisch Trägerin des Goldenen Reitabzeichens - zeigte, dass sie und Summer Rose OLD keinesfalls nach zehn S-Siegen genug haben, und gewann mit 71,389% die erste Abteilung. Gastgeberin SARAH LENA TOLLES hatte den erst achtjährigen Bluehorse First Date gesattelt und gewann mit 69,167% die zweite Abteilung. 

2021 09 Doppelgold

Foto: Jasmin Metzner; Romy Allard und Summer Rose; Sarah Lena Tolles und Bluehorse First Date

Auch der vierte Platz blieb auf Gut Altwahlscheid: CAROLA TIMPE trabte ihren elfjährigen Da Vinci zu 67,143% und freute sich über die blaue Schleife. 

Jetzt liegen drei schöne, aber auch anstrengende Turniere hinter dem Förderkreis Dressur Neuss, die ohne die fleißigen Ehrenamtler, Sponsoren und Gastgeber nicht möglich gewesen wären. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön! Wir finden - so kann es 2022 weiter gehen! Dann aber bitte ohne Corona...

Romy Allard erhält Goldenes Reitabzeichen

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 20 September 2021
Zugriffe: 210

Fast ein Jahr musste Romy Allard auf die Verleihung des Goldenen Reitabzeichens warten - am Vergangenen Wochenende war es dann endlich so weit. Im Rahmen des Dressurturniers auf Gut Altwahlscheid durfte die 19jährige die Auszeichnung im heimischen Reitstall entgegen nehmen. 

Nach der Dressurprüfung Klasse M* bereitete sich Gut Altwahlscheid auf die Verleihung vor. Mutter Marion und Vater Bart trugen eine Leinwand in die Reithalle, das Viereck wurde wieder auf 60 Meter vergrößert. Die Getränke lagen zu diesem Zeitpunkt schon kalt. Etwas Sorge hatte Romy, dass nicht ausreichend Zuschauer da sein würden, um der Ehrung beizuwohnen und hinterher zu feiern. Doch diese Sorge war unbegründet. 

2021 09 Gold Romy 4

Foto: Jasmin Metzner; Romy Allard und Summer Rose OLD

Zunächst durften Romy und ihre Erfolgsstute Summer Rose OLD, kurz "Sissi" noch einmal ihr Können demonstrieren. Geehrt wurde die 19jährige Powerfrau dann ebenfalls von einer Powerfrau: Heidi van Thiel, die 2020 zur PSVR Präsidentin gewählt wurde und damit das erste mal eine Frau dieses Amt bekleidet, fand passende Worte für die erstaunliche Karriere der Zonserin. Sie überreichte auch die Ehrenurkunde. 

2021 09 Gold Romy 2

Foto: Jasmin Metzner; von links: Marion Allard, Romy Allard, Heidi van Thiel

Da blieb wahrlich kein Auge trocken. Hoch emotional war dieser Abend, auf den Romy seit ihrem zehnten Sieg in der schweren Klasse im November 2020 warten musste. Natürlich gratulierte auch Edda Huppertz als Vorstandsvorsitzende des Förderkreis Dressur Neuss anlässlich der Auszeichnung. 

2021 09 Gold Romy 5

Foto: Jasmin Metzner; von links: Romy Allard, Edda Huppertz

Auch die anschließende Party war ausgelassen - ein großer Einhorn-Luftballon vertrat Sissi am Getränkewagen. Ein rundum gelungener Abend, nach dem Romy nun die goldene Nadel am Frack tragen darf. Wir gratulieren ganz herzlich!

Auch die NGZ berichtete über Romy Allard und ihre "Sissi": Dressurreiterin Romy Allard und ihr Pferd sind ein eingespieltes Team (rp-online.de)

Romy Allard erfolgreich auf Deutschen Jugendmeisterschaften

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 15 September 2021
Zugriffe: 104

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften werden die Meister in den Altersklassen Pony, Junioren und Junge Reiter ermittelt. 2021 kamen die besten Nachwuchsreiter vom 9. bis 12. September in Darmstadt zusammen. ie Auswahl der Teilnehmer erfolgt gemäß der den Landesverbänden zugeteilten Quote. Darüber hinaus sind die Mitglieder der Nachwuchskader 1 und 2 zusätzlich startberechtigt.

Wir sind sehr stolz, dass unser Mitglied ROMY ALLARD wieder an einer Meisterschaft teilnehmen durfte. Sie und ihre zwölfjährige Stute Summer Rose OLD wurden in der ersten Wertungsprüfung der Junge Reiter Tour, einer Dressurprüfung Klasse S*, trotz guter 71,754% "nur" Siebte. In der zweiten Wertungsprüfung (Dressurprüfung Klasse S*) steigerte sich das Paar auf 71,868% und Platz sechs. 

Doch entschieden war zu diesem Zeitpunkt noch nichts - in der dritten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse S* Kür, trabte das Paar zu 74,375%. Am Ende freute sich die beiden über den Bronzerang. 

In der Gesamtwertung landete Romy nur knapp - mit 0,75 Punkten zu Platz drei - auf dem vierten Rang der Meisterschaft. Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg, weiter so!

2021 09 Romy Allard

Foto: Privat (Instagram)

Mitglieder wieder erfolgreich in der Region unterwegs

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 15 September 2021
Zugriffe: 191

Es herrscht Endspurt in der Vereinsmeisterschaftswertung - noch bis zum 30. September zählen die errittenen Platzierungen. Unsere Mitglieder waren wieder sehr erfolgreich unterwegs. 

SYLVIA KLEIN-GILGEN startete ihren Solero am 12.09. in Troisdorf - Haus Rott in einer Dressurreiterprüfung Klasse M* auf Trense. Mit einer tollen Wertnote von 7,1 wurde das Paar Dritte. 

Ponystute Keep the Dream trug ihre Reiterin JENNIFER BREUER am 22.08. in Troisdorf- Haus Rott in einer Dressurprüfung Klasse A* zu einer Wertnote von 6,8 und damit Platz drei. Außerdem startete das Paar am 31.07. in Neuss-Uedesheim in einer Dressurprüfung Klasse A*. Hier konnte sich das Paar sogar über die Siegerschleife freuen. 

VERENA SCHMITZ stellte am 08.08. ihren braunen Wallach Pica d'or in Meerbusch - Langst Kierst vor. Mit einer tollen Wertnote von 7,6 freute sich das Paar über den Sieg in der Dressurprüfung Klasse A*. 

Wir gratulieren allen Mitgliedern und ihren Pferden sehr herzlich zu den tollen Erfolgen!

Erfolge auf den Rheinischen Meisterschaften

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 12 September 2021
Zugriffe: 209

Wegen eines Drusefalls im Juni hatten die Rheinischen Meisterschaften in den September verschoben werden müssen, nun fanden sie verspätet vom 2. bis 5. September wieder in Langenfeld statt. Auch der Förderkreis Dressur Neuss war wieder vertreten und kann sich über einmal Silber und zweimal Bronze freuen.

In der Wertungsgruppe Dressur Children gingen LEAH FEHN und ihr Valiente an den Start. Sowohl im Semifinale, einer Dressurreiterprüfung Klasse L*, als auch im Finale, einer Dressurreiterprüfung Klasse L**, zeigten die junge Amazone und ihr PRE solide Runden und wurden in der Gesamtwertung fünfte.

2021 09 RM Leah Fehn

Foto: Privat, Facebook

Bei den Dressur Junioren gingen EMMA LIENERT mit ihrem FS Las Vegas und EMILIE KIRSCH mit Burlington für den Förderkreis Dressur Neuss an den Start. Die erste Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse M**, schloss Emilie souverän als Zweitplatzierte mit 68,964% ab, Emma Lienert wurde vierte (68,153%). In der zweiten Wertungsprüfung, ebenfalls einer Dressurprüfung Klasse M**, wurden Emma Lienert und Emilie Kirsch neunte und zehnte. In der Dressurprüfung Klasse M** Kür, der dritten Wertungsprüfung der Meisterschaft, zeigten beide Paare noch einmal ihr Können: Emma Lienert und der vierzehnjährige FS Las Vegas trabten zu 73,750% und Platz drei, dicht gefolgt von Emilie Kirsch und ihrem zehnjährigen Burlington, die mit 71,250% vierte wurden.

In der Gesamtwertung freute sich Emma Lienert somit über die Bronzeschärpe, Emilie Kirsch wurde vierte.

2021 09 RM Emma Lienert

Foto: Emma Lienert Privat, Facebook

2021 09 RM Emilie Kirsch

Foto: Emilie Kirsch privat, Facebook

In der Wertungsgruppe Dressur Reiter gibt es seit vielen Jahren kein Vorbeikommen an ihm: HEINER SCHIERGEN. Wie im vergangenen Jahr hatte er wieder Erfolgspferd Aaron gesattelt. In der ersten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse S***, zeigte das Paar eine schöne Runde und wurde mit 71,860% und Platz zwei belohnt. Auch im Grand Prix zeigte das Paar ihr Können – wieder Platz zwei mit 69,700%.

In der Gesamtwertung wurde das Paar Vizemeister.

2021 09 RM Heiner Schiergen

Foto: Privat, Facebook

Auch in der Wertung der Para Dressur war der Förderkreis Dressur Neuss vertreten: LAURA PETERS hatte ihren Vermont gesattelt. Im Para-Dressur-Wettbewerb – Team Test erhielt das Paar 66,010% und wurde sechste. Im Individual Test steigerten sich die Amazone und ihr zwölfjähriger Validos Highlight Sohn auf 69,265% und wurden vierte.

In der Gesamtwertung freute sich das Paar über den dritten Platz.

Wir gratulieren dem Vizemeister HEINER SCHIERGEN, den Drittplatzierten EMMA LIENERT und LAURA PETERS sowie den weiteren Teilnehmern zu tollen Leistungen und schönen Erfolgen!

Sophia Schäfer springt auf's Treppchen

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 11 September 2021
Zugriffe: 198

Perspektivwechsel: Zwar trägt der Förderkreis Dressur Neuss seine Hauptorientierung - den Dressursport - schon im Namen, dennoch haben wir auch Mitglieder, die im Springsport erfolgreich sind. 

So auch SOPHIA SCHÄFER, die mit ihrem Cloud W am 31. Juli in Uedesheim-Stüttgen erfolgreich unterwegs war. Sie stellte ihr Pferd in einer Stilspringprüfung Klasse E vor und wurde mit einer Traumnote von 8,0 belohnt - das Ergebnis: Platz 2!

Ende August legte das Paar dann noch das entscheidende Schippchen drauf: Am 28. August starteten sie wiederum in einer Stilspringprüfung Klasse E, diesmal in Langenfeld - Gut Langfort. Mit einer tollen Wertnote von 7,8 reichte es diesmal zur goldenen Schleife. 

Wir gratulieren recht herzlich!

Sabrina Frana für Deutsches Amateur-Championat qualifiziert

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 05 September 2021
Zugriffe: 388

Die Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) haben 2017 eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Da die Amateure einen wesentlichen Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft darstellen, sollen die DAM ihnen eine sportliche Plattform auf hohem Niveau bieten. Neu hinzu kommt in diesem Jahr außerdem das Deutsche Amateur-Championat (DAC) Dressur, unterstützt durch Höveler Pferdefutter. Der Ablauf entspricht der DAM Dressur mit einer Finalqualifikation und einem Kleinen Finale auf M*-Niveau sowie einem Kürfinale auf M**-Niveau. Die DAM und DAC finden vom 24. bis 26. September wie im Vorjahr im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf statt. 

Drei Startplätze werden für die DAC Dressur ans Rheinland vergeben - einen davon haben sich SABRINA FRANA und ihr Huracan SE in der vergangenen Saison erarbeitet. "Ich habe mich wahnsinnig gefreut und gar nicht damit gerechnet, bis ich die Nachricht zur Teilnahme erhalten habe", teilte Sabrina unserer Vorstandsvorsitzenden Edda Huppertz vergangene Woche mit. 

2021 08 Sabrina Frana 2

Foto: privat, Facebook (made by Jasmin Metzner Fotografie)

Wir drücken natürlich alle die Daumen und wünschen dem Paar viel Erfolg, Glück und Spaß!

Ebenfalls freuen wir uns sehr für DENNIS TOLLES, der sich mit seinem Pferd Dana Colé einen von fünf rheinischen Startplätzen in den DAM Springen erritten hat. Auch hier wünschen wir viel Erfolg!

Weitere Informationen zu DAM und DAC gibt es hier: Deutsche Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen | FN (pferd-aktuell.de)

Schleifenregen für Förderkreis-Amazonen

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 03 September 2021
Zugriffe: 164

Die Turniersaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, die aktuellen Wertungen gehen wie jedes Jahr bis zum 30.09.. Unsere Förderkreis-Mitglieder sammeln daher weiter fleißig Schleifen!

Eins unserer jüngeren Mitglieder LEAH FEHN startete mit ihrem Erfolgspferd Valiente auf dem Amateurturnier auf Gut Altwahlscheid in Neuss (20.-22.08.). In der Dressurprüfung Klasse A* ergab eine schöne Wertnote von 6,5 schlussendlich Platz 3. 

Am Sonntag gab es einen Szenenwechsel - in Troisdorf - Haus Rott startete das Paar in einer Dressurprüfung Klasse L* für Barockpferde. In ihrer ersten gemeinsamen Prüfung auf L-Niveau bewies das Paar ihr Können und wurde mit einer Wertnote von 7,4 zweite. 

Wir gratulieren recht herzlich!

2021 08 Leah Fehn

Foto: privat, Facebook

Ebenfalls hoch erfolgreich mit einem Barockpferd ist unser Mitglied DR. SABRINA FRANA unterwegs. Bereits am 15. August stellte sie ihren Huracan aka Negrito in Hamminkeln - Reitsportzentrum Lichtenholz in einer Dressurprüfung Klasse M** vor. An der tollen Wertnote von 7,8 kam an dem Tag niemand vorbei - der Sieg für das Paar. 

Eine Woche später konnte sie diesen Erfolg glatt wiederholen: In Troisdorf - Haus Rott startete das Paar in einer Dressurprüfung Klasse M** für Barockpferde und konnte sich mit einer Wertnote von 7,3 den Sieg sichern. 

Einen persönlichen Traum erfüllte Negrito seiner Besitzerin am 21. August in Neuss: Auf der Reitanlage Gut Altwahlscheid startete das Paar in einer Dressurprüfung Klasse S* des Dressurclub Rheinland 40+ und wurde für ihre Darbietung mit 67,976% belohnt. Das Ergebnis lautete Platz zwei in dieser Wertung. 

Gratulation zu diesen tollen Erfolgen!

2021 08 Sabrina Frana

Foto: privat, Facebook

Wir gratulieren beiden Mitgliedern sehr herzlich zu ihren tollen Erfolgen auf den Barockpferden! Weiter so!

Goldenes Reitabzeichen für Kristin Weiland

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 23 August 2021
Zugriffe: 418

Aus dem hohen Norden Deutschlands erreichte uns eine freudige Nachricht: Kristin Weiland hat in der Vergangenheit die nötigen Platzierungen errungen, sodass ihr das Goldene Reitabzeichen verliehen wird. Ganz sympathisch schreibt sie, sie möchte ihren Freunden aus dem Rheinland und dem Förderkreis Dressur Neuss "Danke" sagen. 

Zu ihrem Erfolg sagt Kristin Weiland selbst: 

"Es ist vollbracht, was ich mir nie lange nie für möglich gehalten hätte. "Ronschi" aka San Simeon hat mir geholfen, ein sportliches Lebensziel zu erreichen, nämlich das goldene Reitabzeichen. Ohne dieses wirkliche Ausnahmepferd wäre das nicht möglich gewesen. Ich bedanke mich von ganzem Herzen bei ihm und bei allen, die mich auf meinem Weg begleitet haben. 

2021 08 Kristin Weiland 1

Foto: Kristin Weiland privat

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an dieser Stelle an den Stall Evi Brungs in Kaarst. Liebe Evi, Du lebst für die Pferde und hattest einen so großen Anteil an Ronschi´s Wohlergehen in den letzten Jahren. Deine Aufopferung für die Pferde und Deine Arbeit verdienen größte Anerkennung und ich werde nie vergessen, wie viel Du für uns getan hast.

2021 08 Kristin Weiland 3

Foto: Kristin Weiland privat

Sportlicher Erfolg ist immer eine Teamleistung, und ich hatte und habe immer viele tolle Leute an meiner Seite gehabt. Javier Montero für Spitzenbeschlag, Constantin Gentz für top-Pferdezähne, Tanja Jürgens Pilates, die mir so sehr geholfen hat, Körpergefühl zu schulen und fit zu werden (übrigens eine Bekanntschaft, die durch ein Seminar des Förderkreis Dressur Neuss entstand).  Nicht zu vergessen alle tollen Ausbilder, die mir dann und wann mit Rat und Tat zur Seite standen. 

2021 08 Kristin Weiland 2

Foto: Kristin Weiland privat

Das letzte von der FN zu "erwerbende" Reitabzeichen zu erhalten, bedeutet mir sehr viel, es ist für mich quasi so etwas wie die Goldmedaille auf den olympischen Spielen. Zeit kurz inne zu halten und nachzudenken, wie viel Freude mir unser Sport gebracht und wie viel Demut er mich gelehrt hat."

Was ein schöner Kommentar zu einer herausragenden Leistung, die wir gerne honorieren und anerkennen. Allerherzlichste Glückwünsche zu diesem tollen Erfolg mit einem tollen Sportspartner! Wir wünschen auch weiterhin viel Freude am Reitsport, gepaart mit Gesundheit und dem Fünkchen Glück. 

Zwei zweite Plätze in der schweren Klasse

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 16 August 2021
Zugriffe: 283

Unsere Mitglieder waren wieder hoch erfolgreich auf den Turnieren im Umkreis unterwegs. 

Zunächst war DINA BARDACH am 11. August 2021 mit ihrem 14-jährigen Wallach Dimension de Hus in Troisdorf - Haus Rott am Start. In der Dressurprüfung Klasse S* trabte sie den Desperados-Sohn zu einer Wertnote von 7,5 und damit dem Silberrang.

2021 08 Dina Bardach 2

Foto: Dina Bardach und Dimension, Quelle: Facebook

Auf dem Augustturnier in Hamm stellte SUSANNE SZELTNER ihren 16-jährigen Aquarel in einer Dressurprüfung Klasse S*** vor. Für ihre Vorstellung erhielt das Paar 68,953% und damit den zweiten Platz. 

2021 08 Susanne Szeltner

Foto: Susanne Szeltner und Aquarel, Quelle: Whatsapp

Wir gratulieren beiden Amazonen recht herzlich zu diesen fantastischen Platzierungen in der schweren Klasse - weiter so!