banner_top

Achtung - Hackerangriff!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 12 März 2021
Zugriffe: 238

Wir müssen leider feststellen, dass sowohl unser eMail-Konto als auch das Instagram-Konto gehackt wurden.

Von einem aufmerksamen Lehrgangsteilnehmer wurde uns eine an ihn gerichtete Mail mit dem Absender "info&foerderkreis-dressur-neuss.de Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitergeleitet, an die natürlich auch eine zip-Datei angehängt ist. Bitte diese NICHT ÖFFNEN!

Für den Fall, dass Sie ebenfalls Mails von dort erhalten, löschen Sie am besten die gesamten Vorgänge.

Auch unser Instagram-Konto wurde gehackt; möglicherweise von denselben Verursachern. Schade, damit gehen alle schönen Erinnerungen verloren... wir legen aber ein neues an!

Neue Hiobs-Botschaften für den Reitsport

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 02 März 2021
Zugriffe: 352

 

Gestern noch haben wir die Ausschreibung für das geplante Turnier vom 23. bis 25. April auf Haus Kierst auf unserer Website veröffentlicht - voller Hoffnung, dass es eine Lockerung des Corona-Lockdowns geben würde - da trifft uns die nächste Hiobs-Botschaft: in Valencia/ESP ist eine besonders schwere Form der Pferde-Herpes ausgebrochen. Deutsche Springreiter, die das dortige internationale Turnier besuchten, haben bisher vier Pferde an diese Krankheit verloren. Aufgrund der Empfehlung des Internationalen Verbandes sind fast alle internationalen Turniere bis Ende März abgesagt (siehe FN-online). -   Wir müssen mit sämtlichen Aktivitäten abwarten, wie sich die Dinge entwickeln...

Medaillen für die Vereinsmeister !

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 04 Januar 2021
Zugriffe: 993

Wir starten mit einer schönen Aktion ins neue Jahr:

Entsprechend den Regeln der Vereinsmeisterschaft*) des Förderkreis Dressur Neuss haben wir die Erfolge unserer Mitglieder gelistet. Die Saison, die bis zum 30. Sept. 2020 lief, ermöglichte wegen der Corona-Pandemie deutlich weniger Turnierstarts als in "normalen" Jahren und dennoch hat es sich gelohnt:

Heute haben wir für die 1. bis 3. Plätze bei den Junioren, Jungen Reitern und der Altersklasse Reiter die Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen zu den Gewinnerinnen per Post auf den Weg gebracht, begleitet von den entsprechenden Urkunden - alles kontaktlos!

Wir gratulieren den Vereinsmeisterschafts-Gewinnern sehr herzlich und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude mit ihren Pferden!

     Junioren          Gold     EMMA CAECILIA LIENERT - Lady Carnaby - 30 Punkte
                           Silber   ROMY-ELISABETH TILLMANN - Anton - 25 Punkte
                           Bronze ROMY ALLARD - Summer Rose OLD - 20 Punkte
                           Bronze NINA PRALLE - Nicon - 20 Punkte

     Junge Reiter   Gold      ANNIKA BORK - Franz von Fidertanz - 27 Punkte
                          Silber     NINA PLATZER -  Raimann Z - 17 Punkte

     Reiter            Gold       KRISTIN-LEONIE WEILAND - San Simeon - 45 Punkte
                          Gold      EVA LÜNENDONK - Nottinghill - 45 Punkte
                          Bronze  Dr. SABRINA FRANA - Huracan - 20 Punkte

Wir möchten alle Vereinsmitglieder ermuntern, uns ihre Erfolge mitzuteilen - wir freuen uns mit ihnen!

      *)   Nach den Regeln (nachzulesen auf www.foerderkreis-dressur-neuss.de) werden alle
           Turniererfolge vom 1. bis 10. Platz gleichwertig gelistet, einerlei in welcher Klasse (DA
           bis DS) sie erritten wurden. Meisterschafts- oder internationale Erfolge gehören hier
           nicht dazu.

 

 

 

 

 

Petition: Reitunterricht erlauben während der Corona-Pandemie

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 02 Januar 2021
Zugriffe: 817

Wir unterstützen die Petition "Reitunterricht erlauben während der Corona-Pandemie" die unter dem Link https://www.openpetition.de/petition/online/reitunterrichterlauben-waehrend-der-corona-pandemie  an den Ministerpräsidenten des Landes NRW Armin Laschet gerichtet ist.

Wer macht mit?

 

Gute Wünsche zum Jahreswechsel

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 02 Januar 2021
Zugriffe: 979

Die folgenden guten Wünsche erreichten uns zum Jahreswechsel,
und wir möchten sie unbedingt an SIE weitergeben:

Wir wünschen uns für 2021,

---  dass CORONA wieder Bier ist

--- dass wir, wenn wir uns wiedersehen, wieder einen Schritt nach VORNE machen
    und uns umarmen können

--- dass POSITIV wieder etwas Positives ist

--- dass TESTS wieder in der Schule stattfinden

--- dass ISOLIEREN wieder für Häuser und Kabel gilt

--- dass man mit einer MASKE Karneval feiern kann

--- dass Donald wieder eine Ente ist.

In diesem Sinne: alles Gute und  - bleiben Sie gesund!


Mit den besten Grüßen, Ihr Förderkreis-Team

 

 

 

Weihnachtsgrüße

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 20 Dezember 2020
Zugriffe: 690

 

Ein seltsames Jahr liegt hinter uns. Die Corona-Pandemie hat uns alle in unseren
Aktivitäten stark ausgebremst - und dennoch haben wir einen halbwegs erträg-
lichen Alltag geführt: einige wenige Lehrgänge und sogar zwei Turniere haben wir
veranstalten können.

Wir danken all unseren Mitgliedern und Helfern, die bei der Realisation – sei es bei
der Organisation
oder der Durchführung vor Ort – geholfen haben!

Und so können wir auch zuversichtlich in das neue Jahr gehen: dankbar für alles Gute
und Positive, das wir erfahren.

Wir wünschen wünschen Ihnen, Ihren Familien und Pferden ein frohes Weihnachtsfest
und zum Jahreswechsel viel Glück und Gesundheit und einen guten Start ins Jahr 2021,
in dem sich die Corona-Situation hoffentlich beruhigen wird und wir alle wieder ein
normaleres Leben führen können, denn:

Wir freuen uns auf Treffen mit Freunden und Verwandten, auf unsere Lehrgänge und
Turniere – und wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft 2020 - finale Punkte

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 20 November 2020
Zugriffe: 1128

Noch bis zum 31. Oktober haben wir eure Erfolge entgegen genommen - und tatsächlich sind zum Schluss noch einige Erfolge gemeldet worden, die während der Saison 2019/ 2020 gesammelt wurden!

So erfuhren wir von fantastischen Erfolgen von KRISTIN-LEONIE WEILAND und ihrem San Simeon in der schweren Klasse bis S*** Niveau. In Münster erritt das Paar am 10. Juli 2020 den drittten Platz in der Intermediaire I, zwei Wochen später in Stubben-Brunshausen einen weiteren dritten Platz im St. Georg Spezial. Im August und September startete das Paar widerum in Stubben-Brunshausen und konnte in Dressurprüfungen Klasse S*** einen dritten, einen zweiten und sogar - mit einer Wertung von 70,219% - einen Sieg erringen. Eine tolle Leistung, zu der wir recht herzlich gratulieren!

202008 Kristin Weiland

Foto: Kristin Weiland, Quelle: Facebook

Auch die junge Amazone EMMA-CAECILIA LIENERT sendete uns noch eine lange Liste an Erfolgen zu. Mit Erfolgspferd Lady Carnaby wurde sie auf Turnieren in Vreschen-Bokel im Mai und Juni in Dressurprüfungen der Klasse M** einmal zweite und einmal dritte. In einer Dressurprüfung Klasse S* konnte sich das Paar ebenfalls einen dritten Platz sichern. Auch in Troisdorf-Haus Rott ging die Erfolgsserie weiter: im September wurde das Paar hier nochmals dritte in einer Dressurprüfung Klasse S*. In der Dressurprüfung Klasse M** stellte sie außerdem FS Las Vegas vor - hier erhielt sie für über 70% Rang zwei. Eine tolle Leistung, zu der wir herzlich beglückwünschen!

Damit sind die Punkte nun alle gezählt - die finale Übersicht findet ihr hier: 

https://foerderkreis-dressur-neuss.de/index.php/vereinsmeisterschaft/die-ergebnisse-2020

Goldenes Reitabzeichen für Romy Allard

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 09 November 2020
Zugriffe: 1365

Es ist noch gar nicht so lange her - tatsächlich erst vier Jahre - da sah man ROMY ALLARD noch mit ihrem (wirklich kleinen) Pony KO in Dressurprüfungen auf Turnieren im Umkreis. Doch auch ihren "kleinen" stellte die mittlerweile 18jährige bis zur Klasse M** vor. Auch Stute SUMMER ROSE OLD hatte sie zu diesem Zeitpunkt schon unter dem Sattel und bereitete sich auf den Umstieg ins Großpferdelager vor. Das junge Paar ist zusammengewachsen, hat bereits in den letzten Jahren tolle Erfolge erringen können, und gemeinsam am vergangenen Wochenende auf dem Turnier in Leichlingen, kurz vor dem erneuten Lockdown und weiterer Turnierabsagen, die noch fehlenden Siege zum Goldenen Reitabzeichen erritten. Wir haben die sympathische junge Reiterin (virtuell) zu ihrem Erfolg befragt. 

2020 Romy Allard und Summer Rose

Foto: privat; Romy und Summer Rose nach dem Sieg der Rheinischen Meisterschaften

"Ich bin unendlich dankbar, dass ich einen solchen Erfolg mit so einem tollen Pferd und der Unterstützung meiner Familie erreicht habe", sagt Romy über den Erhalt des Goldenen Reitabzeichens. Seit ihrem ersten Start in einer Dressurprüfung Klasse S sind gerade einmal zwei Jahre vergangen, und trotz der Corona-Saison, die so vieles im Turniersport unmöglich machte, schafften es Romy und Summer Rose die benötigten zehn Siege in dieser kurzen Zeit zu erreiten. "Leider kann ich momentan noch nicht sagen, wo oder wann das Abzeichen verliehen wird. Durch die momentane Lage kann es sein, dass es noch etwas dauert."

Tatsächlich krönt das Goldene Reitabzeichen ein trotz Corona sehr erfolgreiches Jahr für das Paar; sie wurden bereits Rheinische Meister der Junioren und nur wenige Wochen später fünfte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck. Das liegt - wie immer im Reitsport - an verschiedenen Faktoren. Allen voran: Erfolgspferd Summer Rose, liebevoll Sissi genannt. "Sissi ist einfach das Traumpferd eines jeden Reiters. Sie kämpft in egal welcher Situation immer für mich und ist das zuverlässigste Pferd, was man sich vorstellen kann!", schwärmt Romy von ihrer Rappstute. "Sie ist sehr menschenbezogen und liebt die Aufmerksamkeit. Je mehr Zuschauer auf einem Turnier sind, desto motivierter und besser läuft sie." Ein weiterer wichtiger Faktor zum Erfolgsrezept ist Trainer Steffen Frahm. "Steffen ist ein sehr erfahrener und guter Reiter! Durch seine Erfahrung im Reitsport kann er mir sehr viel beibringen und das macht so einiges aus!", sagt Romy. Aber auch von Anna-Christina Abbelen, die sie noch im letzten Jahr als Trainerin begleitet hat, ist Romy nach wie vor begeistert. "Drei Jahre lang hat Anna mich trainiert. Bei ihr habe ich extrem viel gelernt und werde diese Zeit nie vergessen! Anna war und ist immer ein Vorbild für mich. Da sie auch so jung ist, konnte ich mich mit ihr immer sehr gut identifizieren, weshalb es bei uns auch so gut geklappt hat."

Eine Person fehlt jedoch niemals auf dem Turnier. Viele junge (und ältere) Mitglieder kennen es bestimmt - der beste "TT" ist und bleibt Mama. "Der wichtigste Turnierbegleiter ist meine Mama. Sie ist immer dabei!", schwärmt Romy von der Unterstützung ihrer Mutter Marion, die sich ebenfalls im Förderkreis Dressur Neuss einsetzt. Weiter erzählt sie "Mein Vater und der Rest der Familie versuchen so oft wie möglich gucken zu kommen, leider klappt das aber verständlicherweise nicht immer. Wenn sie nicht dabei sind, fiebern sie trotzdem von zu Hause mit." Romy ist die jüngste von insgesamt drei (pferdebegeisterten) Töchtern der Familie Allard. 

Zu ihren Ritualen auf dem Turnier sagt Romy: "Vor jedem Turnier gehe ich ganz in Ruhe die Aufgabe nochmal durch. Zuerst wenn ich sitze und die Augen zu habe, und dann noch einmal kurz bevor ich aufsteige."

Diesem sympathischen Paar - und dem dazugehörigen Team - kann man nur von Herzen zu diesem fantastischen Erfolg gratulieren. Für die Zukunft wünschen wir vor allem Gesundheit für Ross und Reiter, weiterhin Spaß bei der täglichen Arbeit und viel Erfolg bei den weiteren Turnieren!

Das Abschlusswort von Romy: "Ein großes Dankeschön an alle die mich unterstützen! Ob Familie, Trainer oder Freunde, ohne euch wäre es nur halb so schön. Danke!"

 

Dressurturnier begeistert bei bestem Herbstwetter

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 21 Oktober 2020
Zugriffe: 1806

Auf der Reitanlage Gut Altwahlscheid in Neuss-Uedesheim, einem unserer Aktivitäten-Standorte, fand am vergangenen Wochenende unser Dressurturnier statt, das wir wegen der Corona-Pandemie in den Herbst verschieben mussten. Wettergott Petrus meinte es gut mit uns und sorgte für trockenes Wetter, sodass das Turnier unter besten Bedingungen abgehalten werden konnte. Viele fleißige Helfer sorgten  für einen reibungslosen Ablauf. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

Unter den Teilnehmern befanden sich viele Förderkreis Dressur Neuss-Mitglieder. Für einige von ihnen endete der Turniertag auch mit einer Schleife, was uns sehr gefreut hat. 

Eröffnet wurde das Turnier am Samstagmorgen mit einer Dressurprüfung Klasse A*. ALESSA PONGRATZ und Capper Dream zeigten hier eine schöne Runde und wurden mit der Wertnote 7,7 und dem Silberrang belohnt. Herzlichen Glückwünsch!

Weiterhin erhielten LEONIE HAMM und die erst vierjährige Ponystute Chivas Macaroon Golden Gin eine Wertnote von 7,4 und wurden damit siebte. VANESSA VENHOVEN und Dancing on Fire waren ihnen dicht auf den Versen: mit einer Wertnote von 7,3 erreichte das Paar Rang acht. Und auch HANNAH LAMAR und De Camargo erritten eine Wertnote über sieben - mit 7,0 wurde das Paar Zehnte. 

Weiter ging es mit einer Dressurprüfung Klasse L* auf Trense. Hier stellte LEONIE HAMM ihr Erfolgspony Grace Kelly vor und wurde mit einer Wertnote von 6,8 auf dem Bronzerang platziert. Gratulation!

Auch Rang vier ging an den Förderkreis Dressur Neuss: BARBARA OBENG, die sonst auch schon mal gern den Parcours unsicher macht, erritt mit ihrer Rheinländerstute Clara die Wertnote 6,5. 

Der Samstagnachmittag wurde von einer Dressurprüfung Klasse M* eröffnet. CARINA SEITZ und Felicia verpassten dabei zwar das Treppchen, freuten sich am Ende aber über 66,313% und Rang vier.  Glückwunsch!

Am Abend wurde mit der Dressurprüfung Klasse M das Viereck für den jungen (vierbeinigen) Dressurnachwuchs geöffnet. Mit einer Gesamtnote von 7,6 siegten CAROLA TIMPE und die sechsjährige Hannoveranerstute Quarashi. Dabei erhielt das Paar jeweils eine 8,0 für den Trab und den Gesamteindruck. Herzliche Glückwünsche!

Mit den jungen Pferden ging es auch am Sonntagmorgen weiter. Auch in der Dressurpferdeprüfung Klasse A landete CAROLA TIMPE auf dem Treppchen: Mit Farbenfreude HL und einer Wertnote von 7,5 erreichte das Paar den Bronzerang. Gratulation!

Und noch ein weiteres Förderkreis Dressur Neuss Mitglied war erfolgreich unterwegs: ANNA FONT schaffte es mit beiden Pferden auf die platzierten Ränge. Mit Fizz William erhielt sie die Wertnote 7,4 und Platz vier; mit Baumann's Duval Leroy wurde sie mit einer Wertnote von 7,1 Siebte. 

In der Dressurpferdeprüfung Klasse L siegte mit großem Abstand KAHRA ALENA BAUMANN. Sie stellte den sechsjährigen Trakehnerwallach Kardamon vor, der in allen Einzelnoten eine Wertung über acht und die Gesamtnote 8,2 erhielt. Herzliche Glückwünsche!

Auch CLAUDIA SCHIEFFER freute sich über eine Platzierung: mit Nachwuchspferd Friederika erhielt das Paar die Wertung 7,1 und wurde Sechste. 

Der Sonntagmittag wurde zunächst im Frack bestritten - eine Dressurprüfung Klasse S* stand auf dem Programm. Als Ehrenpreis gab es hier einen neuen "Drahtesel". Bestes Vereinsmitglied war JULIA HAMM und ihr 13jähriger KPWN Cork, den wir auch noch als "Tolando's Boy" kennen. Mit 65,793% wurde das Paar Fünfte. Dicht gefolgt auf den Plätzen sechs und sieben platzierte sich CAROLA TIMPE; mit dem elfjährigen Freddy Frinton erhielt sie 65,357% und mit dem neunjährigen Derano 65,278%. 

20201018 Sieger S Dressur

Siegerin Julia Barbian, Zweitplatzierte Johanna Körfer, Frau Brasseur (Vertreterin des Sponsors Sparkasse Neuss), die beiden Drittplatzierten Kristina Gassner und Esther Stassen, Vorstandsvorsitzende des FKDN Edda Huppertz (von links)

Foto: Jasmin Metzner Fotografie

Unbestritten ist der Führzügelwettbewerb eins der Highlights des Turniers. Wir freuen uns immer ganz besonders, gerade den sehr jungen pferdebegeisterten Nachwuchs zu fördern. 

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete eine Dressurprüfung Klasse S* für junge Pferde auf Trense. Hausherrin SARAH LENA TOLLES pilotierte ihren siebenjährigen KPWN Bluehorse First Date zu 67,433% und damit dem Bronzerang. Herzlichen Glückwünsch!

Das war es also - unser Dressurturnier in Zeiten von Corona. Wir blicken auf ein tolles Turnierwochenende zurück und hoffen nun, dass uns das Virus nicht unsere Pläne für die Turniere im nächsten Jahr durchkreuzt.

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an:

- Familie Dennis und Sarah Tolles, deren wunderschöne Anlage Gut Altwahlscheid für das Turnier genutzt wurde;

- an alle Helfer, ohne die ein solch reibungsloser Ablauf nicht möglich wäre;

- an die Sponsoren der Prüfungen, die mit ihrem finanziellen Einsatz Vieles für uns leichter machten; und

- natürlich an die Teilnehmer!

 

 

Jugend-Trainingsturnier des KV Neuss: tolle Erfolge unserer Mitglieder

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 13 Oktober 2020
Zugriffe: 1666

Bei dem von unserer Jugendwartin MARTINA KAMP organisierten Jugend-Trainingsturnier des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss sind unsere Mitglieder glücklich und zufrieden nach Hause gefahren.

Nach Dauerregen-Zeiten war ab Sonntagmorgen Sonnenschein - vergleichbar waren auch die Ergebnisse:

Reiterwettbewerb Schritt, Trab, Galopp
2.  LOTTI MEURER mit Chivas bekam hier die WN 7,5 und die Silberschleife

Dressurreiter WB
1. ANNABELL POSCHMANNS und Donja Wijana erhielten für die WN 7,7 die Goldschleife und den Siegerpokal
2. LOTTI MEURER mit Chivas bekam die WN 7,5 und die zweite Silberschleife

Dressurwettbewerb Kl. E
1. LEAH FEHN mit Valiente, die Beiden erhielten eine WN 8,0, die Goldschleife und einen tollen Pokal

Dressurwettbewerb Kl. A
2. LEAH  FEHN  mit Valiente, die mit der WN 8,0 nur einen Hauch von der Siegerin entfernt waren: 0,1;  Silberschleife!
3. NINA PRALLE  und ihr Nicon kamen auf den Bronzerang mit einer WN von 7,5


Insgesamt war das eine tolle Veranstaltung, die - wenn irgend möglich - wiederholt werden sollte.

Wir gratulieren den Siegerinnen und allen Platzierten und wünschen ihnen weiterhin viel Freude mit den Pferden!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.