banner_top

Erfolge auf den Rheinischen Meisterschaften

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 12 September 2021
Zugriffe: 317

Wegen eines Drusefalls im Juni hatten die Rheinischen Meisterschaften in den September verschoben werden müssen, nun fanden sie verspätet vom 2. bis 5. September wieder in Langenfeld statt. Auch der Förderkreis Dressur Neuss war wieder vertreten und kann sich über einmal Silber und zweimal Bronze freuen.

In der Wertungsgruppe Dressur Children gingen LEAH FEHN und ihr Valiente an den Start. Sowohl im Semifinale, einer Dressurreiterprüfung Klasse L*, als auch im Finale, einer Dressurreiterprüfung Klasse L**, zeigten die junge Amazone und ihr PRE solide Runden und wurden in der Gesamtwertung fünfte.

2021 09 RM Leah Fehn

Foto: Privat, Facebook

Bei den Dressur Junioren gingen EMMA LIENERT mit ihrem FS Las Vegas und EMILIE KIRSCH mit Burlington für den Förderkreis Dressur Neuss an den Start. Die erste Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse M**, schloss Emilie souverän als Zweitplatzierte mit 68,964% ab, Emma Lienert wurde vierte (68,153%). In der zweiten Wertungsprüfung, ebenfalls einer Dressurprüfung Klasse M**, wurden Emma Lienert und Emilie Kirsch neunte und zehnte. In der Dressurprüfung Klasse M** Kür, der dritten Wertungsprüfung der Meisterschaft, zeigten beide Paare noch einmal ihr Können: Emma Lienert und der vierzehnjährige FS Las Vegas trabten zu 73,750% und Platz drei, dicht gefolgt von Emilie Kirsch und ihrem zehnjährigen Burlington, die mit 71,250% vierte wurden.

In der Gesamtwertung freute sich Emma Lienert somit über die Bronzeschärpe, Emilie Kirsch wurde vierte.

2021 09 RM Emma Lienert

Foto: Emma Lienert Privat, Facebook

2021 09 RM Emilie Kirsch

Foto: Emilie Kirsch privat, Facebook

In der Wertungsgruppe Dressur Reiter gibt es seit vielen Jahren kein Vorbeikommen an ihm: HEINER SCHIERGEN. Wie im vergangenen Jahr hatte er wieder Erfolgspferd Aaron gesattelt. In der ersten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse S***, zeigte das Paar eine schöne Runde und wurde mit 71,860% und Platz zwei belohnt. Auch im Grand Prix zeigte das Paar ihr Können – wieder Platz zwei mit 69,700%.

In der Gesamtwertung wurde das Paar Vizemeister.

2021 09 RM Heiner Schiergen

Foto: Privat, Facebook

Auch in der Wertung der Para Dressur war der Förderkreis Dressur Neuss vertreten: LAURA PETERS hatte ihren Vermont gesattelt. Im Para-Dressur-Wettbewerb – Team Test erhielt das Paar 66,010% und wurde sechste. Im Individual Test steigerten sich die Amazone und ihr zwölfjähriger Validos Highlight Sohn auf 69,265% und wurden vierte.

In der Gesamtwertung freute sich das Paar über den dritten Platz.

Wir gratulieren dem Vizemeister HEINER SCHIERGEN, den Drittplatzierten EMMA LIENERT und LAURA PETERS sowie den weiteren Teilnehmern zu tollen Leistungen und schönen Erfolgen!