banner_top

Glänzende Auftritte bei den Rheinischen Meisterschaften

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 20 Juni 2022
Zugriffe: 142

Am vergangenen Wochenende fanden vom 15.-19.06.2022 wieder die RHEINISCHEN MEISTERSCHAFTEN auf Gut Langfort in Langenfeld statt. Schon seit mehreren Jahren sind die Mitglieder der Förderkreises Dressur Neuss stark im Teilnehmerfeld vertreten, und stellen des öfteren auch die Rheinischen Meister. 

Auch in 2022 freuen wir uns wieder, dass wir so erfolgreiche Reiterinnen und Reiter unsere Mitglieder nennen dürfen. Mit LAURA PETERS (Para-Dressur) und ROMY ALLARD (Junge Reiter) stellt der Förderkreis gleich zwei Rheinische Meisterinnen, PAULINE KESTING wurde Vizemeisterin im Nachwuchschampionat Rheinland und mit ANNIKA BORK (Junge Reiter) und LAUREEN PICKARTZ (Nachwuchschampionat) wurden auch zwei dritte Plätze an den Förderkreis gegeben. 

Des weiteren starteten viele Vereinsmitglieder in den verschiedenen Wertungsprüfungen. Wir freuen uns, diese tollen individuellen Entwicklungen begleiten und fördern zu dürfen!

*  *  *

Die Ergebnisse im Detail: 

Rheinische Meister Dressur - Pony

PAULINE KESTING startete in der ersten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse L** auf Trense, mit zwei Ponies: sowohl mit Leonardo als auch mit Praest's Cameo erhielt sie die Wertung 65,726%. 

Auch die zweite Wertungsprüfung, eine Dressurprüfung Klasse L** auf Trense, bestritt PAULINE KESTING, diesmal allerdings nur noch mit Pony Praest's Cameo. Mit 65,447% wurde sie Fünfte und war damit knapp außerhalb der platzierten Ränge. 

In der dritten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse L** - Kür auf Trense, konnte das Paar 70,042% erreichen und wurde damit erneut Fünfte (erste Reserve). 

In der Gesamtwertung wurde PAULINE KESTING somit Fünfte. 

Rheinische Meister Dressur - Children

Leider haben in dieser Kategorie keine Vereinsmitglieder teilgenommen. 

Rheinische Meister Dressur - Junioren

Eine Dressurprüfung der Klasse M** galt es als erste Wertungsprüfung zu bewältigen: Vom Förderkreis startete CHARLOTTE LÖCHNER mit ihrem Diamond. Das Paar erhielt für ihre Leistung 65,856% und wurde Zehnte. 

In der zweiten Wertungsprüfung, ebenfalls einer Dressurprüfung der Klasse M**, konnte sich CHARLOTTE LÖCHNER steigern und mit 66,579% auf Rang 6 platzieren. 

Auch in der dritten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse M** - Kür, konnte CHARLOTTE LÖCHNER überzeugen und wurde mit 61,667% erneut Sechste. 

In der Gesamtwertung schaffte es CHARLOTTE LÖCHNER somit auf Rang acht. 

Rheinische Meister Dressur - Junge Reiter

In der ersten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung der Klasse S*, trabten ANNIKA BORK und ihr Franz von Fidertanz zu 70,132% und damit Platz 1. EMILIE KIRSCH und Burlington freuten sich über 69,079% und Platz 3 und ROMY ALLARD mit Summer Rose über 68,640% und Platz 5. EMMA CAECILIA LIENERT war mit beiden Pferden, FS Las Vegas und Feedback, mit Platz 6 und 7 nur knapp aus den platzierten Rängen. 

Neu gemischt wurden die Karten in der zweiten Wertungsprüfung, einer Dressurprüfung Klasse S*: Hier trabte ROMY ALLARD zu Platz 2 (70,746%) vor EMILIE KIRSCH (Platz 3, 69,912%) und ANNIKA BORK (Platz 4, 69,298%). EMMA CAECILIA LIENERT belegte Platz 6 (FS Las Vegas, 67,544%) und Platz 9 (Feedback, 65,746%). 

In der Kür, der dritten Wertungsprüfung, konnten ROMY ALLARD und Summer Rose dann wieder auf ganzer Linie überzeugen: Mit 76,083% konnte das Paar die Prüfung für sich entscheiden. ANNIKA BORK wurde mit 72,167% Dritte, EMMA CAECILIA LIENERT mit 70,042% Vierte. EMILIE KIRSCH rangierte an achter Stelle. 

Somit wurde ROMY ALLARD RHEINISCHE MEISTERIN in der Dressur - Junge Reiter mit Ihrer Summer Rose.

2022 06 RM Romy Allard

ANNIKA BORK und Friz von Fiedertanz wurden Dritte. 

Weiterhin freuten sich EMMA CAECILIA LIENERT in der Gesamtwertung über Platz 4 und EMILIE KIRSCH über Platz 5. 

Rheinische Meister Dressur - Reiter

Der Erfolgsgarant in dieser Disziplin, Heiner Schiergen, legte in diesem Jahr mit der Teilnahme am "Derby Stars von Morgen präsentiert von Derby Pferdefutter" (Platz 3, Sieg im Finale) sowie mit der Teilnahme an Qualifikationsprüfungen zum Nürnberger Burgpokal (Platz 3 und 4; Sieg und Platz 3 im Finale) andere Schwerpunkte, sodass in diesem Jahr leider keine Mitglieder bei den Reitern starteten. 

Rheinische Meister Dressur - Para-Dressur-Wettbewerb

LAURA PETERS und ihr Vermont konnten sich am Freitag zunächst mit tollen 69,242% an zweiter Stelle platzieren. Am Sonntag belegte das Paar mit 67,059% Platz 4. 

In der Gesamtwertung wurde LAURA PETERS somit die Meisterschärpe verliehen - sie freut sich über den Titel RHEINISCHE MEISTERIN PARA-DRESSUR. 

2022 06 RM Laura Peters

Meisterschaft Nachwuchschampionat Rheinland - Dressur

Am Donnerstag wurde weiterhin das Semifinale Nachwuchschampionat Dressur im Preis des Förderkreises Dressur Neuss als Bundesweite Childrenförderung ausgetragen. In der zu präsentierenden Dressurreiterprüfung Klasse L* wurde PAULINE KESTING mit Fifth Avenue Siebte, LAUREEN PICKARTZ mit Sonnentänzerin Sissi Achte. LEA JOHANNA FEHN und Valiente rangierten in den Reserverängen, und auch ANNABELL POSCHMANNS zeigte eine solide Leistung mit Donna Wijana.

Im Finale Nachwuchschampionat Dressur wurde PAULINE KESTING Dritte (70,099%), LAUREEN PICKARTZ wurde Siebte (65,481%). 

In der Gesamtwertung freuten sich PAULINE KESTING somit über Platz 2 und LAUREEN PICKARTZ über Platz 3. 

Alle Ergebnisse der Rheinischen Meisterschaften und des Turniers in Langenfeld findet ihr auch hier: Rheinische Meisterschaften 2022 (equi-score.de)