banner_top

Goldenes Reitabzeichen für Fernando Esteban Ruiz

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 18 September 2019
Zugriffe: 784

Am Sonntag, den 15.09.2019, durfte er die hart erarbeitete Auszeichnung endlich entgegen nehmen - im Rahmen des Turniers des Reit-, Fahr- und Zuchtvereins Ziethen e.V. Issum wurde FERNANDO ESTEBAN RUIZ vom Vorsitzenden des Kreispferdesportverbandes Kleve, Rudi Lodewick, das Reitabzeichen in Gold verliehen.

Mit gerade einmal 27 Jahren konnte er eine ausreichend große Anzahl an Siegen und Platzierungen der Klasse S vorweisen, um diese Auszeichnung zu erhalten. Einen großen Anteil am Erfolg haben sicher auch seine Pferde Don Benito, Diego de la Vegas und sein jüngstes Talent D'Liza.

Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr mit und für Fernando!

GA Fernando Esteban Ruiz 300x200

Foto: Rheinlands Reiter Pferde

Einen schönen Artikel schrieb die Rheinlands Reiter Pferde hier: https://www.reiter-pferde.de/goldenen-reitabzeichens-fuer-fernando-esteban-ruiz/

Erfolgreiche Vereinsarbeit: Kreisturnier, Landesturnier und Mini-/MidiCups 2019

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 01 September 2019
Zugriffe: 881

Wir sind sehr stolz auf unsere Vereinsmitglieder!

Bei drei Anlässen im August 2019 haben unsere Reiterinnen hervorragend abgeschnitten:

Zunächst beim Neusser Kreisturnier, ausgetragen auf der Nachbar-Reitanlage beim RV Uedesheim-Stüttgen.
Dort siegte in der Kleinen Tour  LEONIE HAMM mit Junkbrunnens Taj Mahal, LAURA ROßKOTHEN erritt einen Platz im Mittelfeld.

In der Mittleren Tour waren wir besonders stark vertreten: CARINA SEITZ und ihre Felicia siegten, dicht gefolgt von PATRICIA ELENA BECKER mit Dsquared 2;
weitere ordentliche Plätze erritten LUCA ELENA GARTMANN, NINA PLATZER, NINA AUS DER FÜNTEN, NATHALIE DERICHS und CARMEN HELL.

In der Großen Tour war der Verein auch noch recht gut vertreten mit DINA BARDACH (8.), CARLOTTA SCHÜREN (9.) und CAROLA TIMPE (10.)

 

Beim Landesturnier 2019 in Düren war der Förderkreis Dressur Neuss auch spitzenmäßig vertreten:

In der Mannschaftswertung (E/A/L), trainiert von ALEXA SIGGE-POMPE, waren 4 der insgeamt 9 Reiterinnen  Mitglieder des Förderkreis Dressur Neuss, und sie erzielten einen großartigen 2. Platz !  Hierzu beigetragen haben: JIL HEGGER (E), LUCA ELINA GARTMANN , LEONIE HAMM und JANIKA BAATZ (L).

Auch in 2019 haben in dieser Mannschaftswertung wieder nur unsere Jugendlichen zu den Erfolgen beigetragen: Jugendförderung wird bei uns ganz großgeschrieben!

Unser (Gründungs-)Mitglied ANJA MEDE stellte ihre Kür-Mannschaft mit einer tollen M-Kür vor; die Mannschaft belegte den super 3. Platz und hat sich damit für die CHIO Aachen 2020 qualifiziert!

 

In den Finals des Katina-Mini- (E-Dressur) und des MidiCups (A-Dressur) des Kreisverbandes Neuss, die am letzten Wochenende ausgetragen wurden, standen beidesmal Förderkreis-Mitglieder ganz oben auf dem Siegertreppchen und wurden mit den Cup-Schärpen ausgezeichnet: beim Mini-Cup war es JIL HEGGER mit ihrem Arvalon Rose of Shannon, beim  MidiCup hießen die Siegerin LAURA ROßKOTHEN und ihre Stute La Perla Brillante.

 

So viele Erfolge in nur 4 Wochen! Wir gratulieren allen Beteiligten sehr herzlich zu diesen tollen Leistungen und wünschen uns einfach nur: weiter so!

Julia Hamm in den Junioren-Kader aufgenommen

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 28 August 2019
Zugriffe: 928

Herzliche Glückwünsche an JULIA HAMM und ihren Toledo für die Aufnahme in den U18-Kader des PSVR !!

Damit stellt der Förderkreis Dressur Neuss bereits 2 U18-Kadermitglieder:  ROMY ALLARD, die gleichzeitig Bundeskader -Mitglied ist, und nun auch JULIA HAMM werden die rheinischen Farben bei den Deutschen Meisterschaften vertreten.

Wir wünschen Euch gutes Gelingen und viel Freude bei den Meisterschaften!

Miriam Banse-Döring bei den Deutschen Amateur-Meisterschaften dabei

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 25 August 2019
Zugriffe: 878

Die Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) haben 2017 eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Angesichts einer zunehmenden Professionalisierung des Sports in Deutschland, gerade auch des Pferdesports, wollen die Deutschen Amateur-Meisterschaften ein Zeichen setzen. Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft. Ihnen sollen die DAM eine sportliche Plattform auf hohem Niveau zur Ermittlung der „Besten unter Gleichen“ bieten.

Die dritte Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen findet vom 20. bis 22. September 2019 auf der Reitsportanlage Riesenbeck International in Westfalen statt. Rund 40 Dressur- und 60 Springreiter können sich für den Start empfehlen.

Der Förderkreis Dressur Neuss ist stolz, dass sich MIRIAM BANSE-DÖRING für die Deutschen Amateur-Meisterschaften qualifizieren konnte! Wir wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg!

- - -

Starten dürfen gemäß Teilnahmeberechtigung der DAM Reiter der Option A, die im laufenden Kalenderjahr mindestens 26 Jahre alt werden und die Leistungsklasse 2 oder 3 besitzen. Sie müssen außerdem international für Deutschland startberechtigt sein (deutsche Staatsbürgerschaft) und mindestens eine Platzierung in der Klasse S der jeweiligen Disziplin seit 1. Oktober 2018 haben.

Ab 2019 gibt es keine Qualifikationsveranstaltungen mehr, vielmehr entscheidet eine landesverbandsweite Rangierung nach Ranglistenpunkten über die Vergabe der Startplätze. Der aktuelle Punktestand wird regelmäßig veröffentlicht. Sonderregelungen im Rahmen von Landes-Amateur-Meisterschaften (LAM) sind möglich.

Weitere Informationen findet ihr hier: https://pferd-aktuell.de/spitzensport/deutsche-meisterschaften/deutsche-amateur-meisterschaften

 

Nachtrag: Familie Fehn an der Nordsee erfolgreich

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 25 August 2019
Zugriffe: 803

Eine schöne Erfolgsmeldung hat uns aus dem Norden erreicht - Familie Fehn hat nicht nur Urlaub an der Nordsee gemacht, sondern die Pferde gleich mitgenommen!

Am 03.08.2019 konnte KARSTEN FEHN seinen Polarkaiser in Roffhausen an zweiter Stelle in einer Dressurprüfung Klasse L* platzieren - Herzliche Glückwünsche!

In der darauf folgenden Woche startete die Familie in Tossens - auch hier konnte sich KARSTEN FEHN mit Polarkaiser in einer Dressurprüfung Klasse L* an zweiter Stelle platzieren. In gleicher Prüfung wurde MERLE SUSANNE FEHN mit Valiente dritte. LEAH JOHANNA FEHN erzielte tolle Ergebnisse mit Valiente in WBO-Prüfungen auf E-Niveau. Wir gratulieren!

Sommerurlaub mit dem Pferd - und dann auch noch auf Turnieren erfolgreich - so können die Sommerferien zu Ende gehen!

Das neue Lehrgangsangebot ist online!

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 17 August 2019
Zugriffe: 1042

Das ist wieder ein tolles Lehrgangsangebot!   Bunt und interessant - für jeden Geschmack/Bedarf etwas dabei.

Los geht es am 4., 5. und 6. Oktober 2019 mit einem Doppellongen-Lehrgang, den der "Friesenpapst", Günther Fröhlich, geben wird.

(Nachzulesen auf www.foerderkreis-dressur-neuss.de / Lehrgänge)

Anmelden kann man sich ab sofort; bei allen anderen Lehrgängen beachten Sie bitte die Anmeldezeiträume.

Viel Spaß und Erfolg!

Verden: Hannah Erbe gewinnt Piaff-Förderpreis !

posted by: Förderkreis Dressur Neuss / EH
Erstellt: 13 August 2019
Zugriffe: 773

Verden: Hannah Erbe gewinnt Piaff-Förderpreis

sowohl im Springparcours als auch im Dressurviereck gab es Anfang August im Rahmen des Drei-Sterne-Turniers Verden International rheinische Erfolge zu verbuchen: Hannah Erbe siegte mit ihrem Carlos im Piaff-Förderpreis, während sich Annabel Frenzen im Nürnberger-Burg-Pokal über Erfolge freuen durfte. Bei den Springreitern tat sich insbesondere Julia Muth durch ihre zahlreichen Schleifen hervor.

Hannah Erbe und der zwölfjährige Carabas-Sohn Carlos konnten die dritte Etappe des Piaff-Förderpreises für sich entscheiden. Nach Mannheim und Wiesbaden machte die renommierten Dressurserie für die U25-Grand Prix-Reiter Anfang August in Verden Station. Nachdem Jil-Marielle Becks die ersten beiden Etappen für sich entscheiden konnte, lagen nun die 20-jährige Dressurreiterin aus Krefeld und ihr rheinisch gebrannter Wallach sowohl in der Einlauf- als auch in der Wertungsprüfung vorn.

In der Einlaufprüfung, einer Dressurprüfung der Klasse S*** mit Piaffe und Passage erhielt das Paar vom Förderkreis Dressur Neuss von den Wertungsrichtern 73,474 Prozent. In der Wertungsprüfung sahen die Richter Hannah Erbe, die derzeit in Isabell Werths Stall in Rheinberg arbeitet, mit 73,488 Prozentpunkten als bestes Paar dieser Prüfung einstimmig auf Rang eins.

Die nächste Etappe des Piaff-Förderpreises wird Anfang September erstmals im Rahmen des Chiemsee Pferdefestival auf Gute Ising ausgerichtet, bevor der Sieger 2019 dann rund zwei Monate später beim internationalen Turnier in Stuttgart ermittelt wird.

 

Wir gratulieren Dir sehr herzlich, liebe Hannah, und wünschen Dir für die nächste Etappe und dann das Finale VIEL ERFOLG!

Kreismeister in Neuss-Uedesheim gekürt

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 08 August 2019
Zugriffe: 1039

Am vergangenen Wochenende wurden die Kreismeisterschärpen in Neuss-Uedesheim ausgegeben.

In der Kreismeisterschaftswertung Dressur - Kleine Tour galt es eine Dressurprüfung Klasse A* sowie eine Dressurprüfung Klasse L* auf Trense zu absolvieren. Drei Mitglieder des Förderkreises Dressur Neuss versuchten sich an beiden Wertungsprüfungen - ein schöner Schnitt bei insgesamt zwölf Bewerbern. Eine hatte dabei die Nase vorn: unsere LEONIE HAMM mit ihrem Youngstar Junkbrunnen's Taj Mahal.

Am Samstag siegte das Paar überragend in der Dressurprüfung Klasse A* mit einer Wertnote von 8,7. Das erst fünfjährige Deutsche Reitpony setzte die 13jährige Reiterin dabei gekonnt in Szene! Das führte auch dazu, dass dem Paar, welches am Sonntag in der Dressurprüfung Klasse L* mit einer guten Wertung von 6,8 leider knapp hinter den platzierten Rängen blieb, der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war. Mit 18,90 Punkten siegte sie vor dem RC Gut Neuhaus Grevenbroich (18,60) und dem RV St. Johannes Waat (18,35).

Auch LAURA ROßKOTHEN zeigte in der ersten Wertungsprüfung ihr Können - mit La Perla Brillante erhielt sie eine Wertung von 7,6 und die weiße Schleife für einen dritten Platz.

Ergebnisse findet ihr hier: https://www.pferdesport-neuss.de/wp-content/uploads/2019/08/KM_DR_KT_20190804-2.pdf

Eine Dressurprüfung Klasse L* auf Kandare sowie eine Dressurprüfung Klasse M* musste in der Kreismeisterschaftswertung - Mittlere Tour bestritten werden. Gleich sieben Mitglieder starteten in beiden Wertungsprüfungen - bei zwölf Anwärtern ein wahnsinns Schnitt!

In der ersten Wertungsprüfung siegte mit Abstand unser Mitglied ANNA FONT auf ihrem Fuchs Dancing Soulmate, Wertnote 7,6. CARINA SEITZ und ihre Stute Felicia konnten sich mit einer Wertnote von 7,1 den dritten Platz sichern. Mit einer Wertnote von 6,6 und Platz sieben wollten auch PATRICIA-ELENA BECKER und ihr Dsquared noch ein Wörtchen mitreden.

Die Dressurprüfung Klasse M* wollte sich Partricia-Elena dann auch nicht nehmen lassen - mit einer Wertnote von 7,8 setzte sie sich an die Spitze und freute sich über die goldene Schleife. Knapp dahinter platzierte sich Carina in ihrem ersten Ritt in dieser Klasse direkt mit einer Wertung von 7,6 auf dem Silberrang. Das Treppchen wurde vom Förderkreis Dressur dominiert: NINA PLATZER legte eine tolle Runde hin, die mit 7,4 und dem Bronzerang belohnt wurde. Pech hatte dagegen Anna - ihr Pferd verletzte sich kurz vor ihrem Start, sodass sie diesen nicht antreten konnte. Wir wünschen gute Besserung!

Folglich wurden die Karten für die Gesamtwertung neu gemischt - schlussendlich konnten sich Carina und Felicia mit zwei soliden Leistungen an die Spitze setzen (18,50), knapp vor Patricia-Elena und Dsquared (18,30) und dem RV Uedesheim-Stüttgen (17,75).

Ergebnisse findet ihr hier: https://www.pferdesport-neuss.de/wp-content/uploads/2019/08/KM_DR_MT_20190804-2.pdf

In der Kreismeisterschaftswertung - Große Tour wurde eine Dressurprüfung Klasse M** sowie eine Dressurprüfung Klasse S* abgelegt. Am Samstag platzierte sich ROMY ALLARD in der ersten Wertungsprüfung mit ihrer Summer Rose OLD und 67,50% auf dem Silberrang.

In der am Sonntag stattfindenden Kreismeisterehrung - ohne Pferd - erhielten die Sieger ihre Schärpen und die Platzierten ihre Schleifen. Wir gratulieren insbesondere unseren beiden Kreismeisterinnen und der Vize-Kreismeisterin, aber auch allen weiteren Platzierten, zu den schönen Erfolgen in Neuss-Uedesheim!

 

Kreismeister Gruppenfoto

Quelle: KPSV Neuss

Sämtliche Dressurprüfungen sowie die Kreismeisterehrung wurden von Jasmin Metzner fotografisch festgehalten. Ihre Bilder sind bereits online - schaut doch mal rein unter: http://jasminmetznerfotografie.de/turnier-des-rv-uedesheim-stuettgen/

 

Kreismeister gekürt - Zweimal Gold und einmal Silber für den Förderkreis

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 05 August 2019
Zugriffe: 973

Am vergangenen Wochenende wurden die Kreismeister auf dem Turnier in Neuss-Uedesheim gekürt. Die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend: Nicht nur haben wir mit vielen Teilnehmern das Starterfeld stark geprägt, auch konnten wir uns zwei Titel und einen Vize-Titel in den eigenen Reihen sichern!

In der kleinen Tour (auf A/L Niveau) siegte LEONIE HAMM mit Junkbrunnen's Taj Mahal. Gratulation!

In der mittleren Tour (L/M Niveau) siegte CARINA SEITZ mit Felicia knapp vor PATRICIA-ELENA BECKER mit Dsquared. Herzliche Glückwünsche!

Ein ausführlicher Bericht folgt! Ergebnislisten findet ihr aber schon hier:  https://www.pferdesport-neuss.de/

Kreismeisterschaft

Foto: Links: Leonie Hamm (Quelle: privat), Rechts: (von links) Patricia-Elena Becker und Carina Seitz (Quelle: privat)

Augen auf: Morgen soll es auch einen größeren Bericht in der NGZ geben...

~ * ~ * ~

An alle Teilnehmer: was hat denn da so schön geblitzt?

Die Dressurprüfungen sowie die Kreismeisterehrung Dressur wurden von Jasmin Metzner fotografiert - die Fotos werden zeitnah hier hochgeladen: https://jasminmetznerfotografie.de/

Nachtrag: Isabelle und Escadeur in Dressurprüfungen Klasse M* erfolgreich

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 01 August 2019
Zugriffe: 781

ISABELLE LENGSFELD und Escadeur H waren in dieser Saison bereits mehrfach in Dressurprüfungen der Klasse M* erfolgreich - das wollen wir nicht unerwähnt lassen!

Am 02.06.2019 startete das Paar in Ratingen-Lintorf und konnte hier mit einer Wertnote von 6,7 den dritten Platz erringen.

Auf dem Turnier in Viersen-Süchteln konnte sich Isabelle auf ihrem 10jährigen Westfahlenwallach mit einer 7,0 sogar über die Silberschleife freuen.

Zusammen mit weiteren Platzierungen in der Klasse M* startet Isabelle damit in der kommenden Saison mit der Leistungsklasse 3.

Wir freuen uns mit dem Paar und wünschen für die Zukunft alles Gute!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.